SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Voodoo von Liam Montier

Zoom
Mehr Funktionen...
Voodoo von Liam Montier
Hiermit lassen Sie Voodoo-Zauber direkt vor den Augen der Zuschauer geschehen.
Artikel-Nr. 101857
Gewicht 0.07 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad einfach - anfängertauglich
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Der Zaubertrick Voodoo von Liam Montier war der Bestseller der Blackpool Convention und binnen kürzester Zeit ausverkauft. Nun ist dieser Zaubertrick endlich wieder verfügbar! Inklusive englischsprachiger Anleitungs-DVD!

Eine Visitenkarte wird zum Voodoo-Opfer: Sie malen ein Strichmännchen auf eine Visitenkarte. Diese verbleibt in der Hand eines zufällig ausgewählten Zuschauers. Einem weiteren Zuschauer werden Fotos von kleinen Voodoo-Puppen gezeigt, in denen an verschiedenen Stellen kleine Nadeln stecken. Die Fotos werden zur Seite gelegt. Nun soll der Zuschauer eine Person benennen, der er etwas Böses wünscht. Sagen wir, diese Person heißt "Thomas". Der Name wird auf ein Stück Papier geschrieben. Zusätzlich wählt der Zuschauer ein Foto aus. Das Ritual ist nun fast abgeschlossen und Sie zeigen das gewählte Foto. Man sieht beispielsweise eine Voodoo-Puppe mit einer Nadel im rechten Arm. Der Zettel mit den Namen wird verbrannt, in der Flamme zeigt sich noch einmal der Name.

Nun drehen Sie auch die Visitenkarte um, das Strichmännchen hat nun am rechten Arm eine starke, sichtbare Verbrennung!

Im Lieferumfang sind 14 professionelle, außergewöhnliche Fotos und eine englischsprachige DVD mit Anleitung und zusäzlichem eBook, Bonus-Ideen und Variationen enthalten. Plus weiteren Fotos zum Ausdrucken.

Sprache Englisch
Titel Voodoo von Liam Montier

Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    30.01.2016
    Claus aus München schreibt zu Voodoo von Liam Montier
    Sehr schönes Kunststück - auch in der Aufmachung.
    Durch das notwendige Hinzufügen von Visitenkarten, Stift und Flashpaper bekommt das ganze Eigenständigkeit und sollte nicht innerhalb mehrerer Kunststücke plaziert werden. Die Wirkung als Einzelkunststück ("zufällig dabeihaben") ist dann auch größer.