SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Madison Gamblers

Zoom
Mehr Funktionen...
Madison Gamblers
Dieses Trickkarten-System ist speziell für die Zauberei im Gambling-Bereich konzipiert. Die Effekte sehen aus wie professionelle Falschspielerei, doch tatsächlich kommen nur Gaff-Karten zum Einsatz.
Bewertungen ø
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar
Bitte wählen Sie eine Variante

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Als der Zauberkünstler Brad Christian zum aller ersten Mal sah, wie Daniel Madison seine Royal Flush Sequenz vorführte (zu sehen im Trailer), dachte er sich, dass Daniel diese Routine offensichtlich nur mit größter Fingerfertigkeit verwirklichen konnte. Er dachte sich, dass all das gesehene nur auf einem extrem sauber ausgeführten Austausch sowie auf Falschspielermethoden und auf einer Lapping-Technik beruhen konnte. Tatsächlich irrte er sich hierbei jedoch gewaltig, denn es gab keinen Austausch und kein Lapping! Es gab noch nicht einmal eine Falschspieler-Technik! Das Geheimnis hinter den raffinierten Kartentricks waren ganz spezielle Trickkarten.

Die im Laufe seines Lebens hart erarbeiteten Fertigkeiten hat Daniel Madison dazu genutzt um ein perfektes Trickkartenspiel zu entwerfen, mit dem man am Kartentisch echte Wunder vollbringen kann.

Hinter dem Titel "Madison Gamblers" verbirgt sich ein noch nie zuvor gesehenes Konzept des Trickkartenspiels. Es handelt sich hier um präzise gefertigte Trickkarten die mit den "Madison Black Rounders" und den "Madison Dealers Spielkarten" kombiniert werden können. Mit den Madison Gamblers können Sie Effekte ganz einfach vorführen, für die man sonst ein ganzes Leben brauchen würde, um sie zu erlernen.

Jede einzelne Karte wurde von Daniel Madison sorgfältig durchdacht und ausgearbeitet, um vor den kritischen Augen der Zuschauer perfekt getarnt zu sein und um somit augenscheinlich Ihre Geschicklichkeit zu verbessern. Mit den Madison Gamblers erscheinen Sie Ihren Zuschauern wie ein Großmeister der Kartenkunst.

Daniel Madison hat diese Karten als Hilfsmittel geschaffen, mit denen Sie Ihre eigenen Routinen entwickeln können. Mehr als 15 individuelle Routinen sind auf der englischsprachigen Anleitungs-DVD enthalten - aber die Möglichkeiten mit dem Madison Gamblers Deck sind nahezu endlos.

 
Inhalt der Doppel-DVD / gezeigte Effekte:

  • Dice - Die einzige Trickkarte im ganzen Deck, die als "Gimmick-Karte" heraussticht. Ein üblicher Würfel verwandelt sich beim Werfen in einen Würfel aus Papier. Wenn man den Papierwürfel entfaltet, stellt sich heraus, dass es sich um eine zuvor ausgewählte Spielkarte handelt.
  • 2 Card Monty - Allzweckkarten, die Ihnen die Vorführung der unzähligen "Two and Three Card Monte" Effekte ermöglichen. Daniel zeigt seine Handhabung einer speziellen Tisch-Variante wie auch eine Version in der Hand des Zuschauers funktioniert.
  • BlackJack - Teilen Sie die Spielkarten aus und geben Sie sich dabei (fast) jedes Mal die perfekten Blackjack Karten.
  • Replacement Ace - Ein Pokerspiel wird für die vom Zuschauer genannte Anzahl von Spielern ausgeteilt. Obwohl der Zuschauer sehr starke Karten erhält, wird er ganz klar vom Vorführenden geschlagen. Dies ist eine Tatsache, die durch die Aufschrift auf der Pik-Ass praktisch vorgegebene wird.
  • Replacement Joker - Der gleiche Effekt wie beim "Replacement Ace", nur dieses Mal bekommt der Zuschauer versehentlich einen Joker ausgeteilt. Der Effekt ist möglichweise stärker, da sich die besagte Aufschrift die ganze Zeit direkt vor dem Zuschauer befindet.
  • The Poker Lesson - Ein Effekt im Sam-the-Bellhop-Stil. Hier werden einem Zuschauer während eines Glücksspiels die unterschiedlichen Wertigkeit der verschiedenen Pokerkarten vermittelt. Die Grundprinzip dieses Effektes eignet sich auch hervorragend für viele andere Kartentricks wie z.B. "Any Card At Any Number".
  • Stolen Card - Eine Karte wird gewählt und wieder in das Deck zurückgegeben. Der Vorführende teilt eine Pokerhand auf dem Tisch aus und der Zuschauer bestätigt ihm, dass sich seine Karte unter den ausgeteilten Karten befindet. Beim Zusammenlegen der Karten wird die gewählte Karte auf unsichtbare Weise "gestohlen" und kann dann ausgeteilt werden, wann immer es der Vorführende will.
  • Straight Switch - Der Zauberkünstler versucht, durch Falschspielerei an einen "Straight Flush" zu gelangen. Dieses Ziel wird aber total verfehlt. Die Karten werden dann zusammengelegt und auf unsichtbare Weise gegen die richtigen Karten ausgetauscht. Der angestrebte Straight Flush befindet sich jetzt in der Hand des Zauberkünstlers. Die perfekte Falschspielerei!
  • Royal Switch - Ähnlich wie der "Straight Switch". Der Vorführende verfehlt das Ziel, sich selbst das Gewinnblatt zu geben. Durch einen Switch werden die falschen Karten gegen einen "Royal Flush" ausgetauscht - die falschen Karten kehren auf unsichtbare Weise oben auf das Kartenspiel zurück.
  • Cut Card I - Daniel Madison zeigt, wie man schnell die vier Asse austeilt und wie man offensichtlich beweist, ein fotografisches Gedächtnis zu haben.
  • Cut Card II - Daniel Madison zeigt eine Reihe von Möglichkeiten, einen Vorhersage-Effekt, einen Austausch oder einen "Center Deal" mit einer "Leitkarte" zu präsentieren.
  • Center Deal - Vier Asse werden mit der Bildseite nach oben an verschiedenen Stellen im verdeckten Kartendeck platziert. Das Deck wird aufgefächert sowohl mit offenen als auch mit verdeckten Karten, um die Positionen der Karten zu zeigen. Schnell und ohne darauf zu schauen, können Sie trotzdem die vier Asse austeilen, eins nach dem anderen. Das Deck wird erneut aufgefächert zum Beweis dafür, dass die Asse tatsächlich sauber ausgegeben wurden und dass es keine Duplikate gibt.
  • Madison Gamblers DVD Nr. 2 - Daniel sitzt mit Profis der modernen Zauberkunst zusammen, von denen jeder seinen eigenen individuellen Stil hat. Man diskutiert über die Psychologie der Trickkartennutzung und wie unbemerkte Gaffs genutzt werden können - und sollten - um Demonstrationen von Falschspielerei am Kartentisch zu optimieren.

Außerdem: Fast eine Stunde tiefgründiger Interviews mit Brad Christian, Peter McKinnon, Adam Wilber, Tony Chang, Mark Calabrese, Alex Pandrea und Tobias Dostal machen dies zu einem Projekt wie kein anderes. Wenn Sie die DVD anschauen, nehmen sicherlich auch Sie einen Notizblock zur Hand. Diese Männer bringen Sie dazu, über Ihre Fähigkeiten im Bereich der Zauberkunst nachzudenken und diese strategischer einzusetzen – Ihre Zuschauer werden es Ihnen danken.

Zusätzlich werden noch Madison Black Rounders und Madison Dealers Spielkarten benötigt (siehe Zubehör-Empfehlung).

Sprache Englisch

Eine Anmerkung von Daniel Madison zu den Madison Gamblers

Wenn es nicht Ihrer persönlichen Natur entspricht, schwierige Techniken anzuwenden und wenn Sie immer dann an Ihre Grenzen stoßen, wenn Fingerfertigkeit gefragt ist, dann bewegen Sie sich im Bereich der Falschspielerei ganz schnell auf sehr dünnem Eis!

Im Laufe der Jahre habe ich Ideen gesammelt, wie man nahezu unmögliche Tricktechniken auch ohne harte Arbeit erreichen kann. Die Idee dahinter ist, zweckorientiert vorzugehen und die Techniken rein an dem auszurichten, was der Zuschauer bei der Vorführung sehen soll. Einige dieser Kartentricks beruhen auf raffinierten und gut getarnten Tricktechniken. Andere Tricks basieren komplett auf  Trickkarten, die vom Zuschauer niemals gesehen werden. Aus all diesen Methoden, Ideen, Techniken und Systemen entstanden schließlich die Madison Gamblers.

Manche Künstler argumentieren zwar, dass das Falschspiel eine Kunstform ist die auf komplizierten Techniken und auf Fingerfertigkeit beruhen sollte. Grundsätzlich würde ich dem auch zustimmen, aber die Falschspielerei wurde eben nicht dazu gemacht, um dargestellt oder vorgeführt zu werden. Doch nun ist die Vorführung von Falschspielermethoden quasi selbst zu einer Kunstform geworden. Und diese wird ständig von Personen angewendet, von denen die meisten noch nie eine einzige Partie Karten gespielt, geschweige denn eine illegale Technik angewandt haben – also von Leuten, die eben keine Falschspieler sind.

Die Madison Gamblers sind für Personen, die eine große Fingerfertigkeit vortäuschen wollen, um ihre Darstellung einfach besser und glaubwürdiger zu machen. All diese Methoden sind für die Zuschauer nicht zu durchschauen und damit wird Ihnen der Ruf als Falschspieler sicher sein.

Für wen die Madison Gamblers geeignet sind

Die Madison Gamblers Trickkarten wurden nicht für Anfänger geschaffen. Die Madison Gamblers nehmen Ihnen nicht die Arbeit ab und sie machen die Übung auch nicht unnötig. Wenn Sie jedoch schon ein wenig Erfahrung im Umgang mit Karten haben, so können Sie die Madison Gamblers dazu benutzen um Ihre Zuschauer auf einfache Weise extrem stark zu verblüffen, insbesondere diejenigen mit einem fachkundigen Blick. Die Madison Gamblers sind ein vielseitig einsetzbares Werkzeug – nutzen Sie es und Sie werden eine Menge neuer Möglichkeiten entdecken.

Es mag durchaus Künstler geben für die nur die Fingerfertigkeit zählt und die der Meinung sind, dass Falschspielertechniken generell nur mit ganz normalen Standard-Spielkarten vorgeführt werden sollten. Wenn dies auch Ihre Meinung ist, dann beginnen Sie am besten mit der zweiten DVD und hören Sie, was Alex Pandrea, Brad Christian, Tony Chang und viele andere dazu sagen.

Wer bei einem Zaubertrick die Methode an sich als das Kernstück der Vorführung ansieht, der hat den Zweck der Vorführung verfehlt, denn diese Sichtweise geht meist zu Lasten der Präsentation und somit auf Kosten der Unterhaltung der Zuschauer. Was wirklich zählt, ist das, was von den Zuschauern wahrgenommen wird.

Wahrnehmung ist Realität – oder mit den Worten von Daniel Madison: „Wenn es ein Kartenspiel gibt, das eine Technik 10 mal einfacher macht und mich 10 mal besser aussehen lässt, dann können Sie verdammt sicher sein, dass ich diese Karten verwenden werde!“


Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    31.12.2016
    Martin aus Darmstadt schreibt zu Madison Gamblers
    Dieses Gaff-Deck ist wirklich toll. Es hält genau das, was es verspricht: Falschspielmethoden zu vereinfachen. Es bietet in der DVD-Variante zudem tolle Erklärungen, wie man die bereitgestellten Routinen in Tricks einbauen kann. Es ist auch für ambitionierte Anfänger geeignet, da die Hälfte der Routinen auch ohne Sleight-of-Hand Erfahrung durchgeführt werden kann.