SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

A Single Needle von Wayne Houchin

Zoom
Mehr Funktionen...
A Single Needle von Wayne Houchin
Ein echter Horror-Effekt - Sie verschlucken eine Nadel und diese wird anschließend an einem Faden wieder aus dem Hals gezogen!
Artikel-Nr. 101664
Gewicht 0.1 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad für Fortgeschrittene
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Im Gegensatz zum traditionellen Nadelschlucken (Needle Swallow) wendet Wayne Houchin mit "A Single Needle" eine völlig neue Methode an, bei der ein Freiwilliger die Schnur hält, an der die geschluckte Nadel hängt. Die Schnur ist stets sichtbar und der Effekt wirkt extrem schauderhaft!

Wayne hat hiermit eine einzigartige Methode entwickelt und seine Art der Präsentation ist einfach genial. Grundsätzlich ist die Magie immer eine Herausforderung für unsere Sinne - was ist möglich und was nicht? Horror-Magie ist in dieser Hinsicht ganz besonders interessant, weil sie zudem noch eine Fülle von Emotionen tangiert und somit eine noch viel stärkere Wirkung entfacht - starke Nerven sind hierfür natürlich eine Grundvoraussetzung!

Anders als bei Kartentricks oder Münztricks ist das Nadelschlucken etwas, das irgendwie real scheint.

Der einfache Aufbau dieser neuen Version des Nadelschluckens übertrifft alles bisher Dagewesene. Eine Nadel wird geschluckt, ein Freiwilliger hält ein Stück Schnur und zieht die Nadel damit wieder aus dem Hals des Künstlers. Die Story, die den Zuschauern präsentiert wird, ist klar und übersichtlich, aber doch völlig verrückt. Diesen Effekt muss man gesehen haben!

Die Vorführung der gezeigten Effekte und die Ausführung der erläuterten Methoden erfolgt immer auf eigene Gefahr. Die englischsprachige  DVD dient nur der Veranschaulichung und soll nicht zum Nachmachen auffordern.

A Single Needle bietet:

  • eine einzigartige Methode, den die Schnur verschwindet niemals aus dem Blickfeld.
  • Zauberei ohne Gimmicks - mit Nadel, Spule und Schnur sind Sie schon vorführbereit.
  • durchdachte Systeme - es werden mehrere Methoden gezeigt, einschließlich einer Methode "für schwache Nerven".

 
Das sagten andere Profizauberkünstler über "A Singel Needle" von Wayne Houchin:

"Waynes Herangehensweise an das klassische Nadelschlucken ist intelligent, modern und effektiv. Es ist wie das Finden einer Stecknadel im Heuhaufen!"
Lee Asher

"Wayne Houchin ist einer der talentiertesten und ambitioniertesten Magier der Welt. Seine Magie ist schlichtweg faszinierend und "A Single Needle" ist dabei keine Ausnahme."
Aaron Fisher

Sprache Englisch

Hintergrundinformationen zu "A Single Needle" von Wayne Houchin

Seit seinem 12. Lebensjahr ist Wayne Hauchin besessen von Houdinis „East Indian Needle Mystery“ – dem Zaubertrick, der allgemein bekannt ist als „Needle Swallow“. Bei seinen ersten Versuchen, diesen Effekt nachzubilden, verwendete er Zahnstocher, die mit einer Schur verbunden waren. Bei weiteren Versuchen schluckte er ungekochte Spaghetti, was aber alles nicht sehr vielversprechend war. Schließlich entstand nach unzähligen Versuchen und einer Menge Entwicklungsarbeit diejenige Version, die Wayne auch in bei seinen Bühnenshows vorführt – mit 60 Nadeln in einer 12-minütigen Routine.

Nach Beendigung seiner Bühnenshow, in der er über Jahre die komplette Version zeigte, hat Houchin den Trick „auseinandergenommen“ um herauszufinden, was das Schlucken von Nadeln eigentlich so publikumswirksam macht. Er hat den Effekt daraufhin sogar nochmals weiterentwickelt und verbessert. Es entstand „A Single Needle“ – der klassische Effekt ist nun ein verbesserter Streetmagic-Trick geworden.

Obwohl Wayne Houchin alles daran setzte, um die sicherst mögliche Version dieses Effektes zu schaffen, besteht immer noch ein gewisses Verletzungsrisiko. Auf seiner DVD „A Single Needle“ werden mehrere Methoden erörtert, die die Illusion der Gefahr erhöhen, gleichzeitig aber die tatsächliche Gefahr für den Darsteller reduzieren.


Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.