SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Merge von Paul Romhany

Zoom
Mehr Funktionen...
Merge von Paul Romhany
Hiermit bietet Paul Romhany seine eigene Version des Himber-Ring an, die sich nun auch speziell für CloseUp hervorragend eignet.
Artikel-Nr. 101810
Gewicht 0.09 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad etwas Übung nötig
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Bei Merge von Paul Romhany verketten sich zwei geliehene Fingerringe auf magische Weise mit dem eigenen Ring!

Die verketteten Fingerringe gelten bis heute als eine der stärksten Zaubertricks, die man als Zauberkünstler vorführen kann. Besonders auf der Bühne beeindrucken auch die prominentesten Zauberer mit diesem Kunststück seit Jahrzehnten ihr Publikum.

Paul Romhany bietet jetzt seine eigene Version an, die sich speziell für CloseUp hervorragend eignet.

Der Zaubertrick "Merge" sieht wie folgt aus:
Sie leihen sich zwei Fingerringe aus dem Zuschauerkreis. Anschließend geben Sie die Ringe zusammen mit Ihrem eigenen Ring in die Hand eines Zuschauers – wenn er die Hand wieder öffnet, haben sich die drei Ringe magisch miteinander verkettet! Sofort werfen Sie die Ringe wieder zurück in die Zuschauerhand und die Ringe trennen sich wieder voneinander. Alles ist sofort untersuchbar.

Paul Romhany hat das klassische Handling für CloseUp adaptiert, so kann sowohl das Verketten als auch das Trennen in einer Handbewegung ausgeführt werden und benötigt keinerlei Deckung. Außerdem ist der Reset innerhalb von Sekunden erledigt, so können Sie den Zaubertrick auch beim Table Hopping oder Walkaround sehr komfortabel vorführen.

Sie erhalten alles, was Sie für die Vorführung von Merge benötigen: Den speziellen Ring, ein unpräpariertes Duplikat, ein ausführliches englischsprachiges Booklet und einen Online-Zugang zu englischsprachigen Instruktionsvideos.

Außenmaße 24 mm Durchmesser
Innenmaße 19 mm Durchmesser

Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    06.07.2015
    Tobias schreibt zu Merge von Paul Romhany
    Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich eine Linking Fingerring Routine seit vielen Jahren in meinem Stand-up Programm habe. Die Idee drei ausgeliehene Fingerringe miteinander zu verketten, scheint auch den Zuschauern sehr zu gefallen. Ich führe die Routine von Rischard Osterlind vor- immer als Zugabe, immer mit größter Publikumsresonanz!!!

    Als ich zum ersten Mal von Paul Romhanys Close-up Version gelesen habe, dachte ich sofort:
    Kann nichts sein, wenn man seinen eigenen Ring verwendet. Außerdem habe ich schon einen guten Himberring....usw.

    Nach sehr, sehr reiflicher Überlegung und einiger Recherchearbeit, habe ich mir das Manuskript nebst Gimmick dann doch bestellt und plane ernstahft die Routine in mein Table-Hopping/Walk-Act- Programm aufzunehmen, weil:

    1. ...nach Pauls Routine der eigene Ring vor und nach der Verkettung zum Untersuchen gegeben wird
    2. ...man sofort wieder von vorne beginnen kann, also kein aufwendiges Reset
    3.... der Effekt wirklich magisch ist.

    Man darf die Art der Verkettung nicht mit der Bühnenversion vergleichen, denn der Aufbau der Routine ist völlig anders. Mr. Romhany hat da sehr gute Arbeit geleistet!!!
    Die Bedenken, dass der eigene Fingerring Verdacht erweckt ist unbegründet die Routine ist einfach extrem gut durchdacht und man erhält viel praxistaugliche Informationen- man überlege übrigens, dass beim zeitlosen klassischen Ringspiel alle Ringe mitgebracht werden und nichts entliehen ist!!!

    Einen Stern Abzug gibt es für Folgendes:
    Nach dreimaligem Üben des Ablaufs (der sehr klar und nicht sehr schwierig ist), hat sich der Gimmick-Ring derartig verbogen, dass er nicht mehr schließt- und das bei wirklich behutsamer Handhabung. Wie oft man ihn wieder in die Ursprungsform drücken kann, ohne dass er bricht, bleibt abzuwarten.
    Ferner gibt es einen Download des Tutorial-Videos. Bei dem stolzen Preis, hätte eine DVD sicher auch noch gepasst.

    Aber hey:
    Ich kann jetzt entliehene Fingerringe miteinander verketten und das auf echt gute Art- ohne eingeweihte Person (die Art der Vorführung würde ich hassen!!!)

    In meinen Augen eine Investition für ernsthaft arbeitende Zauberer mit Erfahrung und eher nichts für Anfänger...