SteMaRo-Magic Zaubershop

Blog

07.10

Vergleich zwischen Sixth Sense 2.5 und Minimax 2.0

Ein Magnet-Detektor gehört mittlerweile schon fast zur Standard-Ausrüstung eines professionellen Mentalisten. Viele Mentaltricks lassen sich damit so einfach vorführen, dass man sich während der Vorführung zu 100% auf den Vortrag und auf die Präsentation konzentrieren kann.

Vor der Anschaffung steht man natürlich erst einmal vor der Frage, welcher Magnet-Detektor nun der richtige ist. Die Entscheidung will gut überlegt sein, denn diese Investition ist nicht ganz billig.

Unter all den Magnet-Detektoren die es auf dem magischen Markt so gibt, haben es nur zwei geschafft, in das Sortiment von SteMaRo-Magic.de zu gelangen. Viele andere Magnetdetektoren sind mangelhaft konstruiert oder nur minderwertig gefertigt und genügen den professionellen Ansprüchen daher meist nicht. Für den professionellen Einsatz kommen daher nur zwei Varianten ernsthaft in Betracht: Minimax 2.0 von Edo oder Sixth Sense 2.5 von Hugo Shelley! Doch wo liegen die Unterschiede? Hier der Vergleich:

Für Minimax 2.0 von Edo spricht:

  • ganz klar der niedrige Preis (… gerade einmal ein Drittel des Sixth Sense 2.5)
  • Bauform: Das Gimmick ist röhrenförmig (4 cm lang und 0,9 cm im Durchmesser) daher kann der Minimax 2.0 sehr gut in Stiften versteckt werden

Für Sixth Sense 2.5 von Hugo Shelley spricht:

  • Polaritätserkennung: man kann damit nicht nur Magneten aufspüren, sondern auch erkenne, wie rum der Magnet liegt… ideal für „Kopf oder Zahl?“ mit einer Magnetmünze.
  • Automatische Kalibrierungs-Funktion: konstant hohe Präzision ist dadurch gewährleistet… für den professionellen Mentalisten mit hohen Ansprüchen eine tolle Sache
  • Größe: Das Sixth Sense 2.5 Gimmick ist zur Zeit der kleinste Magnet-Detektor der Welt (Stand 10.2015)

Nahezu gleich ist bei beiden Geräten hingegen die Reichweite… diese liegt konstant bei ca. 10 bis 11 cm.

Fazit: Wer für einen Magnetdetektor nicht viel Geld ausgeben möchte und dennoch ein gutes Gimmick erhalten will, der liegt mit dem Minimax 2.0 von Edo genau richtig. Wer noch höhere Ansprüche an Präzision hat und auch eine Polaritätserkennung haben möchte, um noch mehr Möglichkeiten zu erhalten, für den ist der Sixth Sense 2.5 von Hugo Shelley die richtige Wahl.

Im Hobby- und Semi-Profi-Bereich ist meist der Minimax 2.0 zu finden. Im Profi-Bereich hingegen überwiegt Sixth Sense 2.5.