Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Schachchip

Zoom
Mehr Funktionen...
Schachchip
Ein weißer Chip färbt sich zunächst schwarz, anschließend wieder weiß und trägt zum Schluss auf beiden Seiten ein schwarz-weißes Schachbrettmuster.
Artikel-Nr. 100093
Gewicht 0.05 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad einfach - anfängertauglich
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Nur zwischen den Spitzen von Daumen und Zeigefinger der linken Hand halten Sie einen weißen Chip. Sie reiben mit den Fingern der rechten Hand darüber ... und der Chip ist schwarz. Ein weiteres Reiben ... der Chip ist wieder weiß. Das Publikum erkennt sofort: Der Chip wird unter Deckung der Hand einfach gedreht. Du meine Güte, ist das blöd!

Sie zeigen, dass Sie sich ertappt fühlen und reiben ein weiteres mal am Chip ... sofort ist dieser auf beiden Seiten schwarz/weiß kariert! Und zum Untersuchen gegeben wird er auch sofort! Da werden nicht nur die "kleinkarierten" im Publikum große Augen machen, denn der Chip kann sogar aus nächster Nähe betrachtet werden und ist auf beiden Seiten einwandfrei schwarz/weiß kariert!

Es gibt nichts hinzu zu fügen oder beiseite zu bringen. Alles funktioniert ohne Fingerfertigkeit.

Der Chip ist absolut sauber gearbeitet und wird in einem kleinen Kunststoffkästchen geliefert. Außerdem erhalten Sie eine ausführliche deutsche Trickbeschreibung.

Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    10.11.2016
    Herwig aus Klagenfurt schreibt zu Schachchip
    Eigentlich ein recht netter Trick mit guter Verarbeitung aber warum nur 3 Sterne? Weil er in meinen Augen nicht sonderlich spektakulär ist und bis dato noch kein Staunen ausgelöst hat. Selbst die euphorischen Reaktionen von Kindern sind ausgeblieben. Wenn man aber seinen Kumpels mit 3 Promille am Stammtisch eins auswischen möchte dann ist der Schachchip natürlich eine prima Angelegenheit.
    09.02.2016
    Jürgen aus Berlin schreibt zu Schachchip
    Eigentlich ein schöner Zaubertrick, allerdings finde ich die Beschreibung nicht so ganz in Ordnung.
    Man müsse nichts hinzufügen oder weg nehmen stimmt zwar, finde ich aber nur so halb richtig. Ein wenig verdeckt herumfingern muss man ja doch. Also ich finde, etwas Fingerfertigkeit ist doch von Nöten, aber nur ein wenig.

    Ansonsten ein schöner Zaubertrick mit nettem Effekt. Hab den Kauf nicht bereut.

    Und wie immer Lob an SteMaRo: Schnell und zuverlässig verschickt.
    27.01.2016
    Bewertung zu Schachchip
    Ein super Zaubertrick mit dem du dich als Zauberer glaubwürdig machen kannst.
    Preis leistung Super.
    Danke
    10.02.2012
    Richard aus Hückelhoven schreibt zu Schachchip
    Ein schöner Trick.
    Abgesehen davon, das ich die Kante der Platte minimal nachfeilen musste war sonst die restliche verarbeitung in Ordnung.

    Wie einige vor mir schon geschrieben haben ist der Chip nicht wirklich dazu geeignet, aus der Hand gegeben zu werden, da sich die Platte drehen lässt.

    Trotz alledem 5 Sterne, weiter so...
    17.11.2011
    Philipp aus Düsseldorf schreibt zu Schachchip
    Ein netter Trick.

    Doch mit der Verarbeitung bin ich nicht so zufrieden habe nur 5 Minuten geübt und schon wackelt die Platte deutlich hin und her wenn man darüber streicht...

    Aber Dennoch ein netter Trick.
    20.06.2011
    Goran aus Leinfelden-Echterdingen schreibt zu Schachchip
    Schöner Trick. Aber meine Platte hebt nicht mehr und fällt heraus.
    24.04.2011
    Stefan aus Herrieden schreibt zu Schachchip
    Guter Einwand, Florian. Genau das gleiche woltle ich auch schreiben.
    Bekam den Chip vor gut 5 Tagen, Lieferung war top.
    Aber wie viele hier so schreiben, 5 Minuten und gut ist, kann ich nicht bestätigen,
    palmieren sollte man können, und rausgeben sollte man ihn auch nicht weil wenn
    die ihn echt untersuchen werden sie merken dass sich eine Seite drehn läßt die andere nicht.

    Aber ansonsten echt sehr guter Trick, werde sicher damit noch üben um ihn vorführen zu können.
    16.04.2011
    Florian aus Springe schreibt zu Schachchip
    Hallo,
    ein echt guter, wenn auch nicht ganz einfach zu handhabender Trick. Eher für fortgeschrittene Zauberer, die sich mit der hohen Kunst des Palmierens auskennen, gemacht. Ansonsten noch ein Tipp: Gebt den Chip nicht heraus. Die Zuschauer drehen die Platte und stellen dann nur dumme Fragen, warum es auf der einen Seite klappt und auf der anderen nicht!

    Service: 5/5
    Preis/Leistung: 4/5
    Gesamt: 4,5/5

    Fazit: Kaufen, aber lange üben!

    LG
    Florian Schulte
    11.02.2011
    Christian aus Niederschönenfeld schreibt zu Schachchip
    Top Verarbeitung, klasse für Close-Up, auch wenn die Leute direkt vor deiner Nase sitzen und du den Gag mit dem drehen einbaust. Einfach top, 6 Sterne wenns ging.
    03.01.2011
    Hans-Jürgen aus Berlin schreibt zu Schachchip
    Von mir bekäme der Schachchip 6 Punkte, wenn das möglich wäre. Eine effektvollere Routine habe ich noch nicht gesehen. Auch ist die Handhabung mehr als leicht zu erlangen und es bedarf fast keiner großartigen Übung, weil ja das scheinbare "nur" Drehen des Chips sowieso erkennbar sein soll. Man kann sich also fast voll nur darauf konzentrieren, dass die besagte schwarze Fläche wirklich nur das macht, was sie machen soll, nämlich den Zuschauer verblüffen. Ein wundervoller Trick für die Jackentasche, zumal man den Gegenstand auch aus der Hand geben kann, ohne dabei sein Gesicht zu verlieren. Einfach Toll!!!
    09.12.2010
    Martin aus Gelsenkirchen schreibt zu Schachchip
    Minimal üben (max 5 Minuten) und man hat den Dreh raus...
    genial.
    19.11.2010
    Christian aus Reiskirchen schreibt zu Schachchip
    Klasse Trick für den Stammtisch. Echt simpel in der Durchführung. Macht immer wieder Spaß.
    19.10.2010
    Rolf aus Melchow schreibt zu Schachchip
    Genial einfach - etwas für die Jackentasche.
    17.10.2010
    Jens schreibt zu Schachchip
    Genial einfach, genial in der Wirkung, geniales Ding, das ich von nun an immer in der Tasche haben werde...
    14.12.2009
    Torsten aus Freiburg schreibt zu Schachchip
    Super Trick.
    Tolle Verarbeitung.
    Verblüffende Gesichter beim Vorführen.
    14.12.2009
    Martina aus Wiesbaden schreibt zu Schachchip
    Einfacher, kleiner, aber wirkungsvoller Trick. Gefällt immer wieder.
    11.12.2009
    Maxi aus Weilheim schreibt zu Schachchip
    Sehr gut verarbeitet, das einzigste wo die Zauschauer drauf kommen, dass eine Scheibe drehbar ist, das wars dann aber ja schon ;-)
    12.09.2009
    Klaus aus Laufenburg schreibt zu Schachchip
    Einfacher Trick, ABER genial in der Wirkung...
    Mit in wenig Übung klappt der Trick wunderbar!
    21.08.2009
    Bewertung zu Schachchip
    Toller Trick, einfach und verblüffend............
    20.08.2009
    Volker schreibt zu Schachchip
    ...ach so funktioniert das! Die einfachsten Lösungen sind doch häufig die Besten. Ein toller Close-up Trick den man sehr gut impromptu präsentieren kann.
    04.06.2009
    Bewertung zu Schachchip
    Nach kurzer Übungszeit kann man diesen Trick auch als Anfänger prima präsentieren. Die Zuschauer sind verblüfft, vor allem wenn man ihnen den Chip auch noch zur Untersuchung überlässt und sie partout nicht hinter das Geheimnis kommen. Sehr gut verarbeitet! Klasse!
    04.06.2009
    Andreas aus Delligsen schreibt zu Schachchip
    Ein Muss für jede Hosentasche. Absolut sauber verarbeitet. Mit nur wenig Übung vorführbar. Ich kann nur sagen: "KAUFEN"
    30.05.2009
    David aus Ottobrunn schreibt zu Schachchip
    Anfängertauglich und echt gut verarbeitet!
    Mit der richtigen Präsentation kommt der Trick gut an, aber niemand dahinter.
    Kaufempfehlung
    01.05.2009
    Dennis aus Herten schreibt zu Schachchip
    Ein einziger Chip kann, wenn gut vorgeführt, zu viel Verwirrung im Publikum sorgen. Man kann den Chip aus der Hand geben. Ich verzichte grundsätzlich darauf und lasse vereinzelte gern im Glauben das Geheimnis zu kennen. :-)
    Gute Verarbeitung. Ich mag den Trick.
    28.04.2009
    Tarek aus Wien schreibt zu Schachchip
    Ein cooler Trick, die Verarbeitung ist sehr sauber. Das Beste daran ist, dass man ihn ohne Bedenken herzeigen kann. Keiner ist bis jetzt hinter das Geheimnis gekommen!
    15.04.2009
    Erwin aus Haar schreibt zu Schachchip
    Der Trick ist sehr gelungen, das Material hervorragend.
    11.03.2009
    Ralf aus Schwielowsee OT Geltow schreibt zu Schachchip
    Ist etwas Übung nötig, aber guter Trick, sehr zu empfehlen.
    13.02.2009
    Martin aus Hermagor schreibt zu Schachchip
    Ganz netter Trick, der Schachchip kann ohne Probleme hergezeigt werden.
    30.12.2008
    Marc-André aus Bottrop Feldhausen schreibt zu Schachchip
    Schöner Trick, sehr gut gearbeitet, wäre noch besser in einer 2 Münzen Version
    28.12.2008
    Peter aus Loßburg schreibt zu Schachchip
    Tolles Gimmick. Bisher ist noch keiner dahintergestigen. Besonders dabei ist das der Schachchip auch hergezeigt werden kann und trotzdem nichts rausgefunden wird. Sehr schnell Vorführbar!
    25.12.2008
    Christian aus Berg schreibt zu Schachchip
    Man muss schon sagen, der Schachchip ist wirklich ein toller Trick. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass ein bisschen Übung schon nötig ist.
    Trotzdem finde ich, der Schachchip ist ein super Gimmick, das in jede Hosentasche passt!
    15.12.2008
    Robert aus Löbau schreibt zu Schachchip
    Sehr guter und einfacher Trick. Wirklich mit ein paar Handgriffen für Anfänger sehr gut geeignet. Der Effekt beim Zuschauer ist toll. ;)
    Die Verarbeitung des Chips ist auch 1A.
    Vielen Dank :)
    24.11.2008
    Helmut aus München schreibt zu Schachchip
    Ein Klassiker, jedoch würde ich den Schach-Chip nicht als Anfängergimmick bezeichnen. Ein bisschen Übung braucht es schon und etwas komödiantisches Talent kann auch nicht schaden. Das Herausgeben ist möglich, da die Verarbeitung sehr sauber ist.
    05.11.2008
    Andreas aus Wuppertal schreibt zu Schachchip
    Verarbeitung = TOP
    Schwierigkeit = Absolut auch für Anfänger schnell einsetzbar
    Der Trick = genial
    Mein Tipp = "Immer in der Hosentasche mitnehmen!"
    Meine Wertung = Five Stars!
    03.08.2008
    Bewertung zu Schachchip
    Chiptricks gibt es mittlerweile schon so viele wie Sand am Meer und ich wage es zu behaupten, dass ich die alle besitze. Von allen ist mir der Schach Chip am liebsten. Das besondere am Schach Chip ist, dass hier wirklich nur ein einziger Chip vorhanden ist. Bei anderen Versionen sind oftmals mehrere Chips nötig, die dann mehr oder minder auffällig aufeinander gedrückt und kompliziert gehandhabt werden, daher mag ich den Schach Chip besonders gerne.
    Die Handhabung ist einfach. Man kann den Chip zwar im Anschluss durchaus an den Zuschauer rausgeben ohne etwas befürchten zu müssen, aber ich verzichte darauf ganz bewusst. Ich gebe den Zuschauern grundsätzlich nichts zum Untersuchen, denn wenn man einmal damit anfängt, dann wollen die immer alles sehen und anfassen (ich halte da lieber von Anfang an Distanz).
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich super, da der Schach Chip aussergewöhnlich gut verarbeitet ist (habe da schon allerhand andere Ausführungen gesehen).
    05.05.2008
    Nikolas aus Neumarkt schreibt zu Schachchip
    Hallo,
    der Schachchip ist ein toller Trick, mit dem man jedes Publikum verzaubern kann und er ist sauber verarbeitet. Ich persönlich liebe den Moment, in dem die Zuschauer meinen, den Trick entschlüsselt zu haben. Doch dann färbe ich den Chip schwarz-weiß kariert und die Kinnlade meiner Zuschauer klappt nach unten!!!
    Nikolas
    14.12.2007
    Thomas aus Kiel schreibt zu Schachchip
    Hallo,

    der "Schachchip" ist wirklich ein fein gearbeitetes Stück Mikromagie.

    Der Chip ist durch die Messingeinfassung schön schwer und liegt gut in der Hand. Außerdem sieht er sehr schön aus und auch das mitgelieferte Kästchen trägt dazu bei, ihn gut zu Geltung kommen zu lassen.

    Ich besitze meinen "Schachchip" nun schon viele Jahre, und immer wieder ist es eine Freude, dieses Kunststück vorzuführen. Gerade wenn die Zuschauer meinen, das "Geheimnis" ergründet zu haben, gibt es Möglichkeiten für gute Situationskomik (wie bei vielen Aufsitzer-Kunststücken). Und wenn der Chip am Ende auf beiden Seiten schwarz-weiß-kariert ist, kann man das Staunen fast spüren.

    Hier noch zwei Tipps: Um am Ende die Verwandlung zu zeigen, versetze ich den Chip auf dem Tisch in Rotation (wie einen Kreisel); das sieht sehr gut aus. Nach ca. 2-3 Sekunden nehme ich ihn wieder in die Hand und zeige ihn langsam und deutlich von beiden Seiten vor.

    Aber auch, wenn ein Zuschauer sich den Chip - während er auf dem Tisch rotiert - schnappt, macht das nichts: Der Chip hält jeder Untersuchung stand.

    Tipp Nr. 2: Man sollte die Messingeinfassung nach zwei- bis dreimaligem Vorführen mit einem Papiertaschentuch säubern (kurz abwischen), da sich mit der Zeit durch Schweiß und Fett der Hand Verfärbungen am Messing bilden können - sonst kommt man (wenn man den Chip "schön" halten will) - um das Polieren nicht herum. Aber auch das ist in 1 Minute erledigt. Trick- und funktionstechnisch hat das natürlich keine Auswirkung, aber so ist der Chip immer schön anzusehen.

    Zusammengefasst kann ich sagen, dass der "Schachchip" ein schönes Kunststück ist, dass sich mit ein bisserl Fantasie auch in andere Routinen einbauen lässt (nicht umsonst gibt es den "Schachchip" nun schon so lange Jahre. Qualität setzt sich eben auch in der Magie durch).

    Thomas