Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Haunted 2.0 von Mark Traversoni

Zoom
Mehr Funktionen...
Haunted 2.0 von Mark Traversoni
Dieser düstere und gespenstische Effekt wird Ihr Publikum beeindrucken!
Artikel-Nr. 101279
Gewicht 0.03 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad einfach - anfängertauglich
Lagerstatus Wenige Exemplare auf Lager!

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Der Effekt "Haunted" stammt ursprünglich von Peter Eggink und wurde nun von Mark Traversoni in der neuen Version 2.0 entscheidend verbessert. Die Vorführung wird Ihren Zuschauern einen wahrlich gruseligen Schauer einjagen, der garantiert noch länger in deren Köpfen umher spuken wird. Eindringlich, düster und schlichtweg unglaublich passiert etwas, was eigentlich nicht möglich sein kann. Die englischsprachige DVD "Haunted 2.0" ist sehr gut nachzuvollziehen, da vieles ohne Sprache und rein visuell erklärt wird. Selbst mit geringen Englischkenntnissen werden Sie "Haunted 2.0" schnell verinnerlicht haben und gerne vorführen wollen.

"Haunted 2.0" läuft folgendermaßen ab:
Ihr Zuschauer darf ein beliebiges, völlig unpräpariertes Kartenspiel durchmischen und durch eigenhändiges Abheben eine Karte auswählten sowie signieren. Die Karte wird daraufhin in das Kartendeck zurück gesteckt, welches dann auf einem Tisch oder auf den Boden platziert wird.

Nun liegt das gesamte Deck bildunten auf einer Oberfläche Ihrer Wahl. Um den dramaturgischen Effekt zu steigern, kann auch ein großes Gefäß aus Glas darüber gestülpt werden. Nach wenigen Sekunden beginnt das Kartenspiel sich buchstäblich wie von Geisterhand zu teilen. Der obere Teil des Spiels schiebt sich ganz einfach, sichtbar und deutlich vom unteren Teil zur Seite weg. Die nun freigelegte Karte entfernt sich auch noch selbstständig mit einem dezenten und auch gespenstischen Sprung zur Seite. Ihr Zuschauer darf die nun freigelegte Karte in seine Hände nehmen. Daraufhin wird er feststellen, dass es sich um die zuvor signierte Karte handelt.

Mit Haunted 2.0 haben Sie sogar die Möglichkeit, selbst zu steuern, wie bald sich das Kartenspiel selbstständig abhebt und wie schnell die Zuschauerkarte aus dem Kartenstapel heraus springt. Im Anleitungsvideo wird sogar erklärt, wie Sie sich weitere Gimmicks selbst bauen können, und was Sie dafür benötigen.

 
Die Vorteile von "Haunted 2.0" sind überzeugend:

  • es werden keine "Loops" sowie "Invisible Threads" verwendet
  • die Karten bewegen sich vollautomatisch, ohne dass Sie noch irgend etwas dazu tun müssen
  • einfach vorzuführen, anfängertauglich
  • das gewöhnliche Standard Kartenspiel kann vorher und nachher genau untersucht werden
  • umringt und unter allen erdenklichen Bedingungen vorführbar 
  • natürliche Bewegungen ohne geheime Griffe
  • es ist keine Fingerfertigkeit erforderlich
  • sofort wieder vorführbereit

Sie erhalten die "Extreme Edition" von Haunted 2.0 als Doppel-DVD, bestehend aus der ursprünglichen Original-DVD von Peter Eggink und der neuen Haunted 2.0 DVD von Mark Traversoni. Ein Gimmick-Set bestehend aus zwei Gimmicks und Ersatz-Material für ca. 1000 Vorführungen ist ebenfalls im Lieferumfang dabei. Sie benötigen zusätzlich nur noch ein rotes Bicycle Kartenspiel (dies finden Sie bei der Zubehörempfehlung am rechten Rand).

Bitte beachten Sie, dass in dieser neuen Version - entgegen der Produktabbildung - keine DVD mitgeliefert wird. Sie erhalten stattdessen einen Internetlink zu einem ausführlichen Internet-Video mit verschiedenen Möglichkeiten, die Routine vorzuführen sowie viele wertvolle Tipps.

Sprache Englisch

Vergleich zwischen Haunted 1.0 und Haunted 2.0

Auf den ersten Blick sieht der Effekt bei Haunted (Version 1.0) von Peter Eggink genau so spektakulär aus wie bei Haunted 2.0 von Mark Traversoni. Daher stellt sich schnell die Frage nach den Unterschieden und natürlich auch danach, ob die neue Version 2.0 sinnvoll bzw. notwendig ist.

Tatsächlich ist der Trickablauf beim Vorgänger und bei der aktuellen Variante nahezu identisch, bis auf ein paar kleine Unterschiede in der Handhabung. Der größte Unterschied besteht im Gimmick, welches bei Haunted 2.0 raffinierter, besser und erheblich zuverlässiger ist. Das Gimmick lässt sich nun einfacher und präziser einsetzen und mit etwas Fingerspitzengefühl, kann man sogar den zeitlichen Versatz beeinflussen – also wie lange es dauert, bis sich die Karten wie von Geisterhand in Bewegung setzen.

Außerdem sind bei Haunted 2.0 nun zwei verschiedene Gimmicks dabei. Davon ein so genanntes „Two-Card-Gimmick“ welches dem aktuellsten Stand der Technik entspricht und sehr zuverlässig arbeitet (der Name dieses Gimmicks ist darauf zurück zu führen, dass es so dick wie zwei Spielkarten ist).
Das andere im Lieferumfang enthaltene Gimmick ist das so genannte „One-Card-Gimmick“. Dieses entspricht im Großen und Ganzen dem Gimmick, welches man schon von der Vorgängerversion kennt. Dieses Gimmick ist nur etwa so dick wie eine einzelne Spielkarte und kann daher bei einigen Effekten vorteilhaft sein – dennoch wird im Regelfall meist das „Two-Card-Gimmick“ verwendet. Grund hierfür ist einfach, dass dieses viel besser und einfacher zu handhaben ist.

Bei der Haunted 2.0 Extreme Edition bekommt man sozusagen das Komplett-Set, denn zusätzlich zur aktuellen Anleitungs-DVD von Mark Traversoni ist auch noch die komplette ursprüngliche DVD von Peter Egging sowie eine Menge Gimmick-Zubehör dabei. Und der Preis dieses Komplett-Paketes ist auch noch exakt der gleiche wie bei der Vorgänger-Version – was will man mehr?

Der perfekte Ersatzfaden für das Haunted-Gimmick

Bei Haunted von Mark Traversoni und Peter Eggink ist im Gimmick ein hochelastischer Zugfaden eingebaut, dieser sorgt dafür, dass sich die Spielkarten bei der Vorführung wie von Geisterhand selbstständig in Bewegung setzen. Dieser Faden hält bei korrekter Handhabung zwar eine Ewigkeit und nur selten kommt es vor, dass dieser Faden reißt. Viel öfter passiert es jedoch, dass der Faden nach vielen Anwendungen an Zugkraft verliert und dann nicht mehr stark genug ist, um die Karten zu bewegen. Spätestens dann sollte der Faden ausgetauscht werden – und das ist ganz einfach:

Benötigt wird eine ganz normale Nadel (Nähnadel) und ein Stück des Spezialfadens „Penta-Thread Mechanics“. Dieser Faden kann ganz einfach mit der Nadel durch das Gimmick gefädelt und verknotet werden. Um das lose Ende des Fadens beim Einfädeln in das Gimmick nicht zu verlieren, empfiehlt es sich, dort einfach ein Stück Magicians Wax (Zauber Wachs) einzuwickeln, so kann das Ende des Fadens nicht mehr übersehen werden. Wie dies genau funktioniert wird von Mark Traversoni auf der DVD „Haunted 2.0″ im Detail erklärt. Der Zeitaufwand ist minimal und das Gimmick ist anschließend wieder wie neu.

 

Vergleich zwischen Haunted 2.0 und der Haunted Deck Routine von Damien Savina

Beim Haunted Deck handelt es sich um einen Kartentrick, bei dem sich ein Kartenspiel praktisch von selbst an einer ganz bestimmten Stelle abhebt. Meist lässt man zunächst vom Zuschauer eine Spielkarte wählen, mischt das Kartenspiel anschließend gut durch und beginnt dann mit dem magischen Teil der Vorführung.

Viele Künstler haben sich hierzu ihre eigenen Gedanken gemacht und individuelle Lösungen bzw. Trickprinzipien entwickelt. Eine sehr beliebte Variante ist „Haunted 2.0“ von Peter Eggink und Mark Traversoni. Hierbei kommt ein Hilfsmittel zum Einsatz, welches sich im Kartenspiel verbirgt. Dieses geheime Hilfsmittel übernimmt praktisch den größten Teil der Handlung und sorgt dafür, dass sich das Kartenspiel in Bewegung setzt und die, vom Zuschauer gewählte Karte aus dem Kartenspiel heraus kommt.

Gleich drei praktikable Haunted Deck Varianten liefert der Zauberkünstler Damien Savina mit seiner DVD namens „Invisible„. Der Vorteil dieser Varianten ist, dass sich das geheime Hilfsmittel nicht im Kartenstapel befindet und der Zuschauer somit alles zu jeder Zeit untersuchen kann. Die Karten können davor und danach für andere Effekte verwendet werden und jederzeit kann der Haunted Deck Effekt wiederholt werden.

Aber auch Haunted 2.0 von Peter Eggink und Mark Traversoni hat einen eigenen, speziellen Vorteil. Denn nur bei dieser Variante bewegt sich das Kartenspiel ohne äußere Einflüsse – dadurch bietet sich die Möglichkeit, sogar eine Käseglocke über das Kartenspiel zu stellen um zu zeigen, dass niemand mehr irgendetwas daran manipuliert. Es sieht schon sehr spektakulär aus, wenn sich das Kartenspiel plötzlich unter der Käseglocke selbstständig in Bewegung setzt. Diesen Vorteil bietet kaum eine andere Haunted Deck Variante.

Wer jedoch mehr Wert auf die Untersuchbarkeit der Spielkarten legt, der greift besser zu „Invisible“ von Damien Savina.


Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    20.06.2013
    christian aus graz schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    Für mich die schönste Version des Haunted Deck. Das tolle ist, dass man die Animation mit ein wenig Übung sehr gut steuern kann, mal schneller, mal langsamer, wie es gerade gewünscht wird. Das Gimmick ist sehr robust und falls doch was passieren sollte leicht zu reparieren.
    20.03.2013
    Karl aus Plattling schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    Haunted 2.0 ist absolut beeindruckend !
    Etwas Übung ist natürlich notwendig, aber dann...
    Habe den Trick heute erstmals vorgeführt, und zwar wie in der DVD auch zu sehen mit am Boden liegenden Karten und umringt. Die Zuschauerreaktionen waren immens, von "Wahnsinn.." bis zu "Ist ja schon unheimlich..".
    Die 2 DVD's sind trotz Englisch gut nachvollziehbar. Es ist ratsam beide DVD's nur mal anzuschauen. Die 2. DVD Haunted 2.0 bringt dann erst den richtigen Kick. Die gelieferten Gimmicks sind super verarbeitet und wenn man sich an die Anweisungen der DVD hält und die Tipps der DVD befolgt funktioniert es zu 100 Prozent. Der Preis für diesen Artikel ist vollkommen in Ordnung.
    SteMaRo hat hier wieder einen Effekt-Artikel im Programm, der den absoluten Hit darstellt.
    04.07.2012
    kevin aus gießen schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    Ich kann nur 3 Sterne geben vom Prinzip her... also Haunted ist genial... ich persönlich benutze lieber meine eigene Variante die man sehr visueller und eher mit einem Rising Card Deck vergleichen kann. Jetzt erstmal die Vorteile: Man bekommt zwei Gimmicks und die Möglichkeit, mehrere mit ein klein wenig Geschick und Auge herzustellen. Dazu eine relativ gut und sehr schön designte DVD, zwar ein wenig dünn, aber es geht. Nun jetzt zu meinem persönlichem Nachteil: Ich habe eines der Gimmichks benutzt und es ist relativ schnell gerissen, obwohl ich nichts überdehnt habe. Mein anderes Gimmick "lebt" zwar noch ist aber ein wenig beschädigt. Ich musste mir deshalb neue Gimmicks machen, ist zwar kein großes Ding, aber halt schade...
    Fazit: Kauft es wenn ihr ein sehr coolen Effekt haben wollt und befolgt genau die Anweisungen die Peter Eggink euch vorgibt.
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    19.06.2012
    Ronny aus Schenkendöbern schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    Wenn man das passende Kartendeck dazu hat, die Atmosphäre stimmt, dann kann man nur eins dazu sagen: "Scary." ;-)
    23.05.2012
    Dominik aus Selters schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    Ein super Effekt, schnell gelernt, kann ich nur empfehlen.
    Das ganze gemischt mit dem "Bicycle Vintage 1800 Deck" gibt einen schönen, gruseligen Effekt. Das Gimmick ist sehr einfach zu reparieren und nachzubasteln. Die Routine benötigt Zeit und Geduld, wenn man sie aber fleißig übt geht "Haunted" leicht von der Hand und ist jederzeit einsatzbereit.
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    15.05.2012
    Holger aus Bedburg schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    "Haunted" ist ein cooler Trick. Man muss sich etwas an die Handhabung gewöhnen, aber das ist ja nunmal bei vielen Tricks so... sonst super!
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    06.05.2012
    Pascal schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    SUPER!!! Das Trickprinzip ist gut durchdacht und es ist sehr schwer dahinter zu kommen.
    Auf der DVD ist alles gut erklärt und es werden viele Varianten gezeigt. Und wenn das Gimmick mal kaputt ist, ist 1. ein Ersatzgimmick und 2. Material zum Selberbasteln dabei.
    P.S.: Mal wieder schnelle Lieferung (als wär es Zauberei)
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    03.05.2012
    Mario aus Alberndorf schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    Genialer Effekt, und einfach durchzuführen. Am besten finde ich, dass das Kartendeck vorher und nacher untersucht werden, und man die Karten vor dem eigentlichen Effekt noch mischen kann. Wirklich gut durchdacht.
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    29.04.2012
    Thomas aus Frankfurt schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    Ein genialer Effekt und eine fantastische Illusion zugleich. Aber auch hier gilt: Nehmt Euch Zeit um das wunderbare Video anzuschauen. "Konstruiert" alles in Ruhe. Dies ist nicht schwer und macht viel Spaß. Danach hat man einen hervorragenden Trick. Die Verarbeitung ist sehr gut. Auch wenn ich anfangs ebenso dachte "hoffentlich hebt es lange". Auf der DVD sieht man aber, das es extrem belastbar ist. Als ich es dann das erste mal "Live" bei mir zuhause auf dem Tisch sah, war ich total begeistert. Etwas Übung ist notwendig, damit alles "flüssig" aussieht. Ist aber kein Problem. Für alle, die "Haunted" besitzen: Habe festgestellt das sich das "Orangene Zeug" abwaschen lässt und man danach alles neu "konstruieren" kann. Prima! Wichtig um die richtige "Balance" zu finden.
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    24.04.2012
    Gökhan aus Berlin schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    Am Anfang dachte ich: Ohhh nööö, dass Gimmick wird nicht lange halten. Aber dem ist nicht so, super stabil und falls es mal doch mal kaputt geht, kann man es wieder mit dem mitgeliefertem Zubehör ganz einfach nachbasteln.
    Der Trick ist echt Klasse und richtig vorgeführt der Hammer!!! Anfängertauglich, aber kein Selbstläufer. Empfehlenswert!!!
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    18.04.2012
    Walter aus Linz schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    Sehr effektvoller, leicht vorzuführender Effekt. EMPFEHLENSWERT!!!
    14.04.2012
    alexander schreibt zu Haunted 2.0 von Mark Traversoni
    >>> Diese Produktbewertung bezieht sich auf die Vorgängerversion dieses Artikels <<<
    Super Effekt.