Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Slide von Titanas und DeMon

Zoom
Mehr Funktionen...
Slide von Titanas und DeMon
Sicherlich einer der spektakulärsten TnR-Effekte.
Artikel-Nr. 101398
Gewicht 0.12 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad etwas Übung nötig
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Slide von Titanas und De'Mon ist definitiv ein ganz besonderer TnR-Effekt (TnR = Torn and Restored). Wie bei allen "Torn and Restored"-Effekten geht es auch bei "Slide" darum, dass eine Spielkarte auseinander gerissen und auf magische Weise wieder zusammengesetzt wird. Allerdings bietet "Slide" erheblich mehr Möglichkeiten und ist dabei auch noch extrem visuell.

Stellen Sie sich zum Beispiel folgendes vor:
Eine unterschriebene Spielkarte wird in zwei Hälften gerissen. Sie halten diese beiden Hälften nur kurz aneinander und schon haben sich diese auf einer Seite wieder miteinander verbunden - allerdings etwas schräg zueinander. Nun halten Sie dieses verschoben aussehende Gebilde mit spitzen Fingern nur noch an der äußersten Kante fest und schon setzten sich die beiden Hälften magisch in Bewegung. Die beiden Kartenhälften bewegen sich plötzlich zueinander, springen dann in Position und verwachsen anschließend miteinander. Sofort geben Sie die unterschriebene Karte als Souvenir an den Zuschauer heraus.

Aber das ist noch längst nicht alles, denn "Slide" von Titanas und De'Mon bietet noch erheblich mehr Möglichkeiten. Zum Beispiel sind Sie bei "Slide" nicht auf eine Spielkarte angewiesen. Sie können diesen Effekt auch mit einem Geldschein, einer Visitenkarte oder einem Streichholz-Briefchen vorführen. Im Lieferumfang sind außerdem spezielle Trickkarten dabei, die es Ihnen ermöglichen, die unterschriebene Karte verdreht zusammen wachsen zu lassen - das ist das ultimative Souvenir für den Zuschauer!

In Sachen Visualität ist "Slide" ebenfalls einzigartig, denn ein spezielles Gimmick macht es möglich, dass die beiden Hälften nach dem auseinander Reißen wie von selbst wieder in Position rutschen und zusammen wachsen, ohne dass Sie irgendwo die Finger im Spiel haben.

 
Fakten zu Slide:

  • die Karte wird tatsächlich in zwei Teile gerissen
  • die Karte ist zum Schluss wieder völlig unversehrt
  • problemlos auch mit Visitenkarten, Geldscheinen und Streichholzbriefchen möglich
  • keine Fäden
  • kein Klebstoff
  • extrem visuell
  • das perfekte Souvenir für den Zuschauer
  • sehr schnell erneut vorführbar

Sie erhalten eine ausführliche und leicht verständliche DVD (alles wird sehr visuell gezeigt, komplett ohne Sprache) sowie ein ganz spezielles Gimmick, welches die Verbindung der beiden Hälften übernimmt und dafür sorgt, dass die beiden Hälften auf magische weise sichtbar zueinander rutschen.

Im Lieferumfang sind außerdem 12 Trickkarten dabei die es Ihnen ermöglichen, die unterschriebene Karte verdreht (also falsch herum) zusammen wachsen zu lassen. Weitere Gimmick-Karten finden Sie unter der Zubehörempfehlung am rechten Rand.

Vergleich von Recovery, reinCARDnation, Slide und Heinstein's Dream

Hinter diesen vier wunderschönen TnR-Routinen stecken vier völlig unterschiedliche Trickprinzipien von vier kreativen Zauberkünstlern. Jede dieser TnR-Varianten hat ihre ganz spezifischen Vorteile, daher ist es sinnvoll, sich vor dem Kauf zu überlegen, welche dieser Varianten am besten zum eigenen Stil bzw. zur eigenen Show passt.

Recovery von Tobias Ismaier sticht zunächst einmal dadurch hervor, dass es unter all den hier genannten DVDs die einzige deutschsprachige ist. Wer also einen TnR-Effekt vorführen möchte, hierfür aber nicht auf eine englischsprachige DVD zurückgreifen will, der ist mit Recovery ideal beraten. Tobias Ismaier erklärt alles was man für eine erfolgreiche Vorführung wissen muss in klarem und verständlichem Deutsch – ohne unverständliches Fachchinesisch.

Die Besonderheit bei Slide von Titanas und De’Mon ist, dass dies der einzige TnR-Effekt ist, bei dem man die zerrissene Spielkarte wie durch Geisterhand getrieben bewegt, bevor die Restauration stattfindet. Allerdings wird die Spielkarte bei Slide nur einmal in der Mitte durchgerissen und nicht in vier Teile geteilt. Die beiden Kartenhälften werden dann lediglich versetzt aneinander gehalten und schon scheint es, als wären diese miteinander verbunden. Unmittelbar danach folgt die „Animation“, bei der sich die Kartenhälften von selbst verschieben, so lange bis diese perfekt aneinander passen – dann ist die Restauration vollzogen. Der visuelle Effekt ist wirklich grandios! Dazu muss jedoch gesagt werden, dass bei Slide ein Hilfsmittel zum Einsatz kommt, welches man heimlich dazu bringen muss. Für Profis ist das grundsätzlich kein Problem, schwierig hingehen wird es für Anfänger. Daher muss man sich überlegen, ob man das Slide-Gimmick in Kauf nimmt um damit den Animations-Effekt umzusetzen oder ob man lieber auf eine Variante zurückgreift, die komplett ohne heimliche Hilfsmittel funktioniert (z.B. Recovery)

Der Effekt reinCARDnation von Chris Nevling baut praktisch auf der Standard-Variante des TnR-Effektes auf. Bei der Restauration muss daher ebenfalls etwas verdeckt werden – einen besonderen Vorteil gegenüber den anderen Varianten bietet reinCARDnation daher nicht. Für diejenigen die gerne auf den Preis schauen, ist reinCARDnation jedoch durchaus interessant, denn von allen TnR-DVDs ist dies die preiswerteste!

Sehr interessant ist auch Heinstein’s Dream von Karl Hein, denn hier erhält man eine Technik, die eine blitzschnelle Restauration ermöglicht. Wer also einen extrem schnellen Effekt sucht, der sollte Heinstein’s Dream auf jeden Fall testen. Natürlich lässt sich mit diesem Trickprinzip auch eine langsame, schrittweise Restauration vorführen – dabei muss jedoch bedacht werden, dass man genau diesen Effekt auch mit Recovery vorführen kann. Im Gegensatz zu Recovery (welcher ohne Gimmicks funktioniert), muss bei Heinstein’s Dream ein Hilfsmittel gebastelt werden. Diese Hilfsmittel besteht aus einem Kartendeck mit speziell verklebten Spielkarten – dadurch ist der Vorbereituns-Aufwand bei Heinstein’s Dream nicht zu unterschätzen. Außerdem ist Heinstein’s Dream ein wenig winkelanfälliger als man es beispielsweise von Recovery gewohnt ist. Wer vor allem an der schnellen Routine „Heinstein’s Flash Restauration“ interessiert ist und wer eine Alternative zur klassischen TnR-Handhabung sucht, der wird mit Heinstein’s Dream fündig. Wer hingegen die Winkelproblematik komplett umgehen möchte und dabei aufwändige Vorbereitungen vermeiden will, der wird sicherlich mit Recovery zufriedener sein.


Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    11.11.2012
    Marcus aus Laufenburg schreibt zu Slide von Titanas und DeMon
    Cooler Effekt und meiner Meinung nach nicht mit viel Übung verbunden. Bin schon auf meine erste Vorführung und die Zuschauerreaktionen gespannt :-)