Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

X-Marks the Spot

Kein Kartentrick sondern eine ganze Karten-Routine mit mehreren sehr visuellen Komponenten
Artikel-Nr. 101112
Gewicht 0.1 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad für Fortgeschrittene
Lagerstatus Wenige Exemplare auf Lager!

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Egal ob ein Zauberkünstler 10 Monate oder schon 10 Jahre dabei ist - nahezu jeder davon hat schon einmal auf magische Weise eine vom Zuschauer gezogene Karte gefunden. Die meisten davon haben auch schon eine unterschriebene Karte nach oben wandern lassen... so mancher hat sich auch schon einmal an eine Triumph-Routine (z.B. Triumph Deck) heran gewagt, aber dann hört es bei den meisten Kartenkünstlern auch schon auf...
Nur wenige haben schon einmal ein komplett gemischtes Kartenspiel binnen eines Sekundenbruchteils auf magische Weise sortiert und gleichzeitig die Rückenfarbe aller 52 Karten geändert - warum nicht? Es ist genau so einfach wie eine Ambitious Card Routine und dabei sogar erheblich visueller und wirkungsvoller! Die englischsprachige DVD mit dem Titel "X-Marks the Spot" von Justin Miller zeigt Ihnen wie genau dieser Effekt ganz einfach möglich ist.

 
Der Effekt im Detail:

Zunächst liefern Sie dem Publikum eine Pseudo-Erklärung ab in der Sie versuchen zu erläutern wie gezinkte Karten funktionieren. Dabei zeigen Sie ein rotes Kartenspiel vor und fragen ob jemand die Markierung erkennen kann... allerdings kann kein einziger Zuschauer eine Markierung sehen und alle denken schon dass Sie sich einen Spaß erlaubt haben. Sie bleiben jedoch standhaft und beweisen, dass Sie es ernst meinen und dass die Karten markiert sind, indem Sie eine Karte wählen und unterschreiben lassen. Diese Karte wird anschließend wieder in das Kartenspiel zurück gemischt. Dann teilen Sie das Kartenspiel in zwei Hälften und riffeln diese beiden Stapel halb bildoben und halb bildunten ineinander. Wenn Sie die Karten nun ausbreiten ist die Unordnung genau zu sehen - die Karten sind komplett durcheinander und liegen teils bildoben und teils bildunten im Stapel.

Erneut fragen Sie, ob irgendjemand die Markierung erkennen kann und wieder lautet die Antwort der Zuschauer: "Nein!"

Sie wundern sich zunächst, dass niemand eine Markierung erkennen kann und verweisen dabei auf die "schlechten Lichtverhältnisse". Zeitgleich greifen Sie in Ihre Tasche und holen ein Feuerzeug sowie einen Papier-Zettel mit einem großen X darauf heraus. Dann zünden Sie das Feuerzeug an und dabei entzünden Sie versehentlich auch den Papier-Zettel. Mit einem hellen Blitz verbrennt das Papier und im gleichen Moment erscheint das große schwarze X  (...welches eben noch auf dem Zettel zu sehen war...) plötzlich auf der Rückseite des Kartenspiels.

Sofort breiten Sie die Karten aus um zu zeigen, dass nun wieder alle Karten fein säuberlich sortiert, bildunten liegen und alle davon haben ein großes schwarzes X auf der Rückseite... nur eine einzige Karte liegt noch bildoben und zwar - Sie werden es schon vermuten - die Karte die der Zuschauer gewählt und unterschrieben hat.

Als wäre das noch nicht genug, erzählen Sie, dass Sie eigentlich schon gar nicht mehr auf die X-Markierungen achten sondern vielmehr auf die Rückenfarbe der Karten sehen. Dabei drehen Sie Zuschauerkarte um und zeigen, dass diese plötzlich eine blaue Rückseite hat.

 
Fakten zu diesem Kartentrick:

  • keine Rau-Glatt-Präparation
  • nichts wird heimlich hinzu gefügt oder beiseite gebracht
  • kein Austausch des Kartenspiels
  • das Reset dauert nur wenige Minuten
  • ideal für Table-Magic

Sie erhalten eine englischsprachige DVD mit der detaillierten Anleitung sowie die speziellen Bicycle Gimmick-Karten. Zusätzlich benötigen Sie nur noch ein normales Bicycle Kartenspiel und etwas "Flash Paper" - beides finden Sie unter der Zubehör-Empfehlung am rechten Rand.

Sprache Englisch
Laufzeit ca. 27 Minuten

Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    18.03.2011
    daniel aus leverkusen schreibt zu X-Marks the Spot
    ... ich habe noch eine Ergänzung: Wenn Ihr euch das Gimmick vorbereitet, nehmt keine "Edding" Stifte sondern einen anderen SCHNELLTROCKNENDEN Permanent Marker.
    Ich habe mir gerade ein Deck + Gimmick versaut, weil alles am Ende zusammenklebte und abfärbte :-( !!!
    17.03.2011
    daniel aus leverkusen schreibt zu X-Marks the Spot
    Eine tolle Routine... recht einfach vorzuführen und vom Handling her variabel. Man muss nur aufpassen, dass die Zuschauer nicht anfangen am gesamten Deck rumzufummeln, aber das sollte ja kein Problem sein. Außerdem ist das PENTA Flash Paper nicht notwenig... es gibt auch noch eine Flame-Less Version für die etwas kleineren Magier. :)