Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Stigmata von Wayne Houchin

Mit seiner DVD namens Stigmata eröffnet uns Wayne Houchin einige neue, fabelhafte Routinen, mit welchen Sie, vom Zuschauer gewählte Zahlen oder Initialien sozusagen als "Stigmata" auf Ihrem Unterarm erscheinen lassen können.
Artikel-Nr. 100186
Gewicht 0.1 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad etwas Übung nötig
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mit seiner DVD namens Stigmata eröffnet uns Wayne Houchin einige neue, fabelhafte Routinen, mit welchen Sie, vom Zuschauer gewählte Zahlen oder Initialien sozusagen als "Stigmata" auf Ihrem Unterarm erscheinen lassen können.

Unter anderem wird folgender Effekt erklärt: Ihr Zuschauer wählt eine Spielkarte aus einem gewöhnlichen Kartenspiel aus und merkt sich den Kartenwert. Die Spielkarte wird wieder in das Kartenspiel zurückgesteckt. Der Zuschauer hat Ihnen weder verraten, welche Karte er gewählt hat, noch hatten Sie die Möglichkeit, den Kartenwert irgendwie zu erspähen... Doch nun passiert das Unfassbare: Sie fordern den Zuschauer auf, Ihren Arm festzuhalten und an seine gewählte Karte zu denken. Sofort erscheint der Kartenwert in narbenähnlicher Gestalt auf Ihrem Unterarm!

Das Allerbeste ist, dass Ihr Unterarm von den Zuschauern genau untersucht werden kann, die Zahlen bzw. Buchstaben erscheinen in Form einer roten, erhabenen Schwellung auf Ihrer Haut. Es sind keine Hilfsmittel oder versteckte Gegenstände erforderlich und es gibt auch keine Vorbereitung oder Präparation. Der Effekt ist so unerklärlich und doch realistisch, dass Wayne Houchin sogar von der Kirche eingeladen wurde. Die Geistlichkeit wollte dem Phänomen auf den Grund gehen!
Sprache Englisch

Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    23.06.2011
    Philippo aus Bad Marienberg schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Einfach, wirkungsvoll (wenn man es richtig verkauft) und genial!
    Wayne Houchin - einfach ein Meister der Zauberei!

    Noch ein Tipp habe ich, wie man noch besser verkaufen kann:
    (nicht verkaufen, wie hier im Magicshop die Sachen "VERKAUFEN", sondern verkaufen im Sinne von wie es rüber kommen kann ;P)

    - Control by Wayne Houchin (Wenn der Zuschauer den Arm des Zauberers fühlt, kann man die Routine etwas aufpeppen:)
    - Biokinesis by Berk Eratay (Um das Visuelle noch zu verstärken.)

    Aber auch ohne diese^^ ist Stigmata einer meiner Lieblingseffekte, Wayne, du bist einfach top!
    5 Points!
    20.06.2011
    Goran aus Leinfelden-Echterdingen schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Gute Idee. Ein bisschen Schauspielerisches Können muss vorhanden sein. Wenn die Inszenierung gut ist, dann sind wirklich alle Reaktion vorhanden.
    01.09.2010
    Sebastian aus Pfullingen schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Hammer Effekt!
    Diese Routinen sind gleichermaßen erschreckend wie einfach zu erlernen.

    ABER VORSICHT !
    Wie bei den meisten Effekten die mental von statten gehen ist auch hier eines gegeben: Der Effekt ist nur so gut wie die Vorführung ! Hier muss ich auch Dimitrij A. widersprechen, der die Routine vermutlich total lieblos heruntergespült haben muss, denn nur so kann man erklären, wie Leute dahintergekommen sind und er niemanden beeindrucken konnte. Bei mir ist noch NIEMAND hinter die Lösung gekommen und ich habe Stigmata nun schon oft benutzt. Wer denkt, es geht so mir nichts dir nichts ohne große Anstrengung wird einen Reinfall und lediglich skeptische Blicke ernten. Man muss hier vorallem überzeugend auftreten und eine gewisse Mystik ausstrahlen. Man darf nicht "neben" dem Effekt stehen und ihn einfach vorführen, man muss MIT ihm sein, als sei es etwas, was wirklich von einem selbst kommt. Das klingt vielleicht komisch, aber ist die Grundeinstellung für Mental-Effekte.

    Wenn man DAS hinbekommt ist einfach JEDE Reaktion möglich: hysterisches Lachen, erschreckte Blicke.... sogar Schreie... Das habe ich alles schon erlebt und Stigmata ist und bleibt daher einer meiner Lieblings-Effekte. Kaum ein anderer ruft so emotionale Reaktionen hervor.

    Danke Wayne.
    30.10.2009
    Dmitrij aus Gütersloh schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Ich finde nicht dass man damit Leute beeindrucken kann. Vielleicht kleine Kinder aber ein halbwegs intelligenter Erwachsener Mensch kommt sofort dahinter. Ich habe es auch schon selber versucht vorzuführen... vergeblich. Wie gesagt es kommt auf das Publikum an.
    28.10.2009
    Maximilian aus Murnau schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Stigmata ist mein absoluter Lieblingstrick. Er ist sauber er ist überall anwendbar. Einfach Klasse. Nur zu empfehlen.
    15.08.2009
    Robin schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Saucooler trick!!!
    Diesen Trick hat mir vor ein paar Monaten ein Magier (der für ELLUSIONIST tricks entwickelt) in Stuttgart vorgeführt und mich hats fast umgehauen so verblüfft war ich!!!
    Ich würde aber sagen, wie hier schonmal in einer Bewertung erwähnt wurde, dass man den Trick mit ein bisschen Fantasie auch selber rausbekommt!!!! (wie ich und ich bin 14) also strengt euch an!!! Oder kauft die DVD!!! Den Trick sollte man einfach können!!!
    07.07.2009
    Bewertung zu Stigmata von Wayne Houchin
    Wenn man ein bisschen Fantasie hat und mit Karten umgehen kann dann bekommt man den Trick auch hin ohne ihn zu kaufen. Aber wer den Trick mit dem ausgedachten Namen des Zuschauers machen will der sollte sich die dvd kaufen. Und wie schon gesagt: übertreibt es nicht!
    23.03.2009
    Matthias aus Gänserndorf schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Wahnsinnig simpel und doch ein Effekt, der mit der richtigen Geschichte jeden dazu bringt uns das Gesicht zu zeigen das wir an unserem Puplikum so lieben.
    Blankes entsetzen...
    Keine Gimmicks, immer und überall vorführbar und echt in 5 min. zu lernen.
    Ein gutes Schauspiel und etwas Dramatik setzten dem Ganzen dann sprichwörtlich den Zauberhut auf.

    Top Empfehlung, Top DVD,

    NICHT KAUFEN !!!!
    Reicht wenn wir das können.
    04.03.2009
    Stefan aus Wien schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Ein Pakt mit der dunklen Seite? Dieser Effekt ist wieder einmal typisch für Wayne Houchin, verrückt, genial und schier unerklärlich. Wie Sascha bereits erwähnt hat, "richtig durchgeführt", bedeutet auch bei Stigmata sehr gute Übung (meine Empfehlung ist das Training vor einer Videokamera).

    Mit dieser Routine treibt es dem Publikum die Gänsehaut über den ganzen Körper.

    Top-Empfehlung, Top-DVD.
    29.01.2009
    Bewertung zu Stigmata von Wayne Houchin
    Wirklich genial! Eine super Methode, die ohne Gimmicks oder Vorbereitung auskommt!
    Die DVD ist ihr Geld 100% Wert ist.
    06.01.2009
    Elena aus Wiesenthau schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Stigmata ist einer meiner Lieblingseffekte!
    Warum? Absolut impromptu, keine Gimmicks, nicht zu durchschauen, sehr einfach und er ruft Hammer Reaktionen vor! Kaufen!!!
    13.06.2008
    Sascha aus Mühldorf am Inn schreibt zu Stigmata von Wayne Houchin
    Gruselig!
    Richtig durchgeführt halten die Zuschauer den Zauberer tatsächlich für übersinnlich. Dabei kommt es vor allem auf Schauspielerei an, denn der Trick an sich ist sehr simpel.
    Je nach Hauttyp muss man schon die Zähne zusammenbeißen, denn nicht immer wird die Haut rot, ohne dass man etwas rabiater mit seinem Arm umgeht.
    Aber keine Angst, es ist nichts wovor man Angst haben müsste, weil man selber kontrolliert, wie weit man geht. (Man sollte es auf jedenfall nicht übertreiben wie ich ;-) )
    Ein Tipp für die, die aufgrund Unebenheiten (wegen Sehnen o.Ä.) Probleme haben, den Effekt nahe an der Hand durchzuführen:
    Einfach weiter zum Ellenbogen gehen, da färbt sich die Haut auch stärker.

    Das Üben ist etwas langatmiger, denn wenn man den Dreh beim ersten Mal noch nicht raushat, dauert es ein bischen bis der Arm wieder komplett seine ursprüngliche Farbe hat. Man sollte den Trick ausgiebig Üben, (zumindest die Vorführung, man muss ja nicht jedesmal seinen Arm beschwören) damit der Stil sitzt.

    Der Trick ist wohl eher nichts für stilvolle Magier in Anzug, man sollte schon einen etwas mystischen Flair ausstrahlen, sonst verfehlt der Trick seine Wirkung. Es hilft, wenn man sich selbst einredet, hier wäre wirklich der Teufel am Werk, dann fällt einem das Ganze leichter...

    Wayne erklärt den Trick spitzenmäßig, seine Aussprache ist leicht verständlich. Auch die Live-Performance ist gut aufgenommen.

    Fazit: Macht Spaß!