Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
3D Produktvorschau Kurze Lieferzeiten Persönliche Beratung
  • morepic-1
  • morepic-1

The Grid von Richard Wiseman

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
einfach - anfängertauglich
Auf Lager, sofort lieferbar

Dieser mathematisch angehauchte Kartentrick ist eine Neuinterpretation des magischen Quadrates mit gesteigertem Unterhaltungswert.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt-Details

Artikelnummer:
101628
Gewicht:
0.205 kg
Sprache
Englisch

Beschreibung

Der Kartentrick "The Grid" von Richard Wiseman ist ein mathematischer Genie-Streich! Aber keine Angst, Sie müssen nicht rechnen, denn alles geht nahezu von selbst.

"The Grid" läuft folgendermaßen ab:

Sie zeigen ein Kartenspiel auf dessen Bildseiten lauter unterschiedliche Zahlen abgebildet sind. Von diesem Kartenspiel werden einige Karten abgehoben und dem Zuschauer zum Mischen übergeben. Sobald der Zuschauer die Karten ausreichend gemischt hat, darf er diese vor sich ausbreiten und nach Belieben eine der nummerierten Karten wählen. Der Zuschauer hat wirklich die völlig freie Wahl, es findet keine Beeinflussung statt! Wenn der Zuschauer will, kann er sich auch noch um entscheiden. In unserem Beispiel nehmen wir nun einfach einmal an, der Zuschauer wählt die Karte mit der Zahl "42" darauf.

Nun teilen Sie die restlichen Spielkarten in vier Stapel zu je vier Karten auf. Erneut darf der Zuschauer eine Wahl treffen - diesmal soll er einfach aus dem Gefühl heraus einen der vier Kartenstapel wählen. Die vier Karten des gewählten Stapels werden umgedreht und die darauf abgebildeten Zahlen werden addiert... tatsächlich ergibt die Summe dieser Karten exakt 42 und stimmt somit genau mit der zuvor gewählten Karte überein.

Aber es geht noch weiter... Nun drehen Sie die restlichen drei Kartenstapel auch noch um und siehe da: Von jedem anderen Stapel ergibt die Summe der abgebildeten Zahlen ebenfalls exakt 42!

Nun setzen Sie dieses Mysterium noch weiter fort, indem Sie die Karten auf dem Tisch zu einem Quadrat auslegen (vier Karten breit und vier Karten hoch). Sie können nun alle Karten einer jeden waagerechten oder einer jeden senkrechten Zeile zusammenrechnen - immer ist das Ergebnis 42! Aber auch das Ergebnis der diagonal zueinander liegenden Karten oder auch die vier mittleren Karten ergeben 42 und somit genau die zuvor vom Zuschauer gewählte Zahl.

Aber auch damit ist das Ende des Effekts noch nicht erreicht, denn nun drehen Sie die einzelnen Karten des Kartenquadrates nacheinander um. Auf den Rückseiten der Karten stehen Wörter, die zusammen einen Satz ergeben. Dort steht eindeutig: "Ich weiß genau, Du wählst die Nummer 42".

Dieser geniale Trick funktioniert tatsächlich immer und der Zuschauer hat dabei tatsächlich die völlig freie Wahl - es wird also jedes Mal eine andere Zahl gewählt.

"The Grid" von Richard Wiseman erfordert keine schwierigen Griffe und keine besonderen Fertigkeiten. Das geniale Trickprinzip wird auf der englischsprachigen DVD genau erklärt.

Das nummerierte Kartenspiel (Bicycle-Design) ist im Lieferumfang dabei, so dass Sie gleich direkt loslegen können.

Erfahrungen und Bewertungen

schreibt zu The Grid von Richard Wiseman
Schöne Umsetzung des Zauberquadrats. Man braucht für 4x4 Karten Lege-Platz. Trickbedingt - man muss hier nicht rechnen - sollten die Lichtverhältnisse halbwegs gut sein. Der Zuschauer hat eine freie Wahl aus 8 verschiedenen Zahlenkarten, entsprechend viele verschiedene magische Quadrate werden vor den Augen des Zuschauers gezaubert. Die schriftliche Botschaft auf den Rückseiten der Karten kann man sehr variabel gestalten. Sie kann man auf 7 bis 12 Karten verteilen, z.B. "Mir war klar, deine Wahl fällt auf die Nummer ..." (für 9 Karten). Damit man bei der Beschriftung keinen Fehler macht, liegt dem Set eine tabellarische Erklärung bei. Um das richtige magische Quadrat zu erzeugen, ist eine kleine Aufteilung erforderlich. Darauf hätte man auf der CD noch etwas ausführlicher eingehen können. Der CD-Inhalt ist vollständig aber fällt doch knapp aus. Am besten, man skizziert sich das Vorgehen, dann ist man schnell vorführbereit. Auch zum "Reset", der durch das Set erleichtert wird, wären noch Tipps möglich gewesen, auf die man freilich selbst kommen kann. Zusammengefasst ein starker Effekt ohne mathematisches Kopfzerbrechen und für die Zuschauer ein unerklärliches Wunder, das stärker ist als bei dem aufgemalten magischen Quadrat. Die Kartenwahl und das "zufällige" Legen ist viel zauberhafter ist als das trockene "Zahlenschreiben".