Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
AKTION: Heute werden alle Lieferungen ab einem Warenwert von 40 Euro innerhalb Deutschlands und nach Österreich versandkostenfrei geliefert.

Was genau versteht man unter dem Begriff "Forcieren"?

Unter dem Begriff Forcieren (engl. force) versteht man in der Zauberkunst eine Technik, mit der man einem Zuschauer einen bestimmten Gegenstand, ein bestimmtes Wort oder eine bestimmte Zahl etc. direkt zuspielen kann. Der Zuschauer denkt dabei, er hätte die völlig freie Wahl gehabt - in Wahrheit wurde die Wahl jedoch beeinflusst.

Das Forcieren wird sehr häufig in der Kartenzauberei sowie in der Mentalmagie angewendet. In anderen Bereichen der Zauberei kommen Forciertechniken zwar ebenfalls, aber vergleichsweise seltener zum Einsatz.

Forcieren von Spielkarten

Im Bereich der Zauberei mit Spielkarten gibt es unzählige Forciermethoden, welche jeweils unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben. Nicht jede Methode eignet sich für jedes Kunststück, so dass man immer abwägen muss welche Forciermethode sich für welchen Kartentrick eignet. 
Für einige der Methoden übt man durchaus mehrere Monate bis diese perfekt sitzen, andere wiederum sind sehr einfach und können bereits nach wenigen Minuten eingesetzt werden. Jedoch sind technisch schwierigere Forciertechniken in aller Regel deutlich täuschender als einfachere.

Forcieren in der Mentalmagie

In der Mentalmagie werden meist Namen, Gegenstände, Worte oder Zahlen forciert, damit z.B. eine Vorhersage die man vorher getroffen hat auch tatsächlich zutrifft oder damit man scheinbar die Gedanken der Zuschauer lesen kann.