Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
3D Produktvorschau Kurze Lieferzeiten Persönliche Beratung

Wie kann man mit einer Kunststoff-Daumenspitze zaubern?

Die Daumenspitze ist sicherlich das bekannteste und vermutlich auch eines der wichtigsten Zauberrequisiten überhaupt. Sie spielt in unzähligen Zaubertricks eine ganz entscheidende Rolle und hat schier unendlich viele Einsatzmöglichkeiten. 

Eine Daumenspitze (auch Tuchdaumen genannt) ist ein künstlicher, hohler Daumen aus Kunststoff oder Metall (Metalldaumenspitzen sind allerdings mittlerweile völlig aus der Mode gekommen; aus fertigungstechnischen Gründen bestanden die Daumenspitzen früher oft aus Metall und heute sind diese eigentlich immer aus Kunststoff hergestellt). 

Diese Nachbildung eines Daumens ist i.d.R. Hautfarben und kann dadurch problemlos auf dem Daumen getragen werden, ohne dass ein Zuschauer etwas davon bemerkt. Dabei wird die Daumenspitze dazu verwendet, um im Inneren kleine Gegenstände zu verstecken, zum Beispiel Seidentücher, Schwammbälle, Zigarettenstummel oder auch Salz.

Mit ein klein wenig Übung kann man damit ganz einfach kleine Gegenstände nach Belieben verschwinden und wieder erscheinen lassen. Der Vorteil daran ist, dass die Handhabung einer Daumenspitze relativ einfach und somit schnell zu Erlernen ist. Zudem sind Daumenspitzen auch noch recht preiswert und aufgrund der geringen Größe kann man eine Kunststoff-Daumenspitze immer dabei haben. 

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass eine Daumenspitze ein tolles Zauber-Requisit mit unglaublich vielen Möglichkeiten ist. Aus diesem Grund basieren unzählige Zaubertricks auf diesem Requisit - fast ein jeder Zauberkünstler arbeitet in irgendeiner Weise damit. 

In der Praxis sieht das zum Beispiel so aus: In der Faust wird zunächst die Daumenspitze gehalten. Ein Seidentuch (am besten eines mit ca. 15 bis 20 cm Kantenlänge) wird in die Faust und somit in die Daumenspitze gesteckt. Anschließend wird der Daumen ebenfalls in die Daumenspitze geschoben und sofort kann die Faust geöffnet werden... das Tuch scheint verschwunden zu sein.

Wenn man zuvor etwas Alu-Folie in die Daumenspitze steckt, kann man sogar brennende Zigaretten darin verschwinden lassen.

Die Anwendungsmöglichkeiten der Daumenspitze sind nahezu endlos.