3D Produktvorschau Kurze Lieferzeiten Persönliche Beratung
  • morepic-1
  • morepic-2
  • morepic-3
  • morepic-4
  • morepic-5
  • morepic-1
  • morepic-2
  • morepic-3
  • morepic-4
  • morepic-5

Eclipse von Dee Christopher

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
etwas Übung nötig
Auf Lager, sofort lieferbar

Jeder Mentalist braucht ESP-Karten im Zauberkoffer, und hiermit können Sie jetzt eines der besten ESP-Decks besitzen, die jemals entwickelt wurden.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt-Details

Artikelnummer:
202853
Gewicht:
0.07 kg
Titel
Eclipse
Künstler
Dee Christopher
Sprache der Anleitung
Englisch

Beschreibung

Eclipse ist ein markiertes Kartenspiel, welches aus 25 ESP-Karten (+ Trickkarten) besteht. Beim Einsatz dieses Kartendecks wissen Sie also jederzeit, welche Karte Ihr Zuschauer gewählt hat, indem Sie heimlich die Markierungen auf der Rückseite ansehen. Sie werden feststellen, dass diese Markierungen einzigartig sind, denn nur wer das System kennt, kann sie sehen.

Ein sehr reales Problem beim Einsatz von markierten Karten ist, dass die Markierungen natürlich möglichst unsichtbar sein müssen um nicht von den Zuschauern entdeckt zu werden. Auf der anderen Seite muss man als Zauberkünstler natürlich sehr wohl in der Lage sein, die Markierungen einfach und schnell zu lesen. Nichts sieht verdächtiger aus als ein Darsteller, der sich vorlehnt und genau auf die Rückseite einer ausgewählten Karte blinzelt. Eclipse liefert hierzu eine tolle Lösung: Die Markierungen sind so groß, dass Sie buchstäblich eine jede Karte identifizieren können, die ein Zuschauer auf der anderen Seite des Raums hält.

Mutig? Ja. Offensichtlich? Auf keinen Fall!

Die Markierungen mögen gewagt wirken, bleiben aber für den Uneingeweihten definitiv unsichtbar. Die Zuschauer können frei mit den Karten umgehen und werden selbst bei genauer Betrachtung keine Chance haben, das Geheimnis zu lüften.

Eclipse ist die Idee von Dee Christopher, dem Star der preisgekrönten Fernsehserie Killer Magic von BBC Three. Nachdem er selbst bei Gigs Hunderte von ESP-Karten von schlechter Qualität gesehen hatte, hat Dee nun Eclipse entwickelt und dabei so konzipiert, dass es ein Leben lang hält. Die Karten sind auf Kunststoffmaterial gedruckt, um Verschleiß zu vermeiden. Wenn sie schmutzig werden, wischen Sie sie einfach sauber. Sie müssen nicht mehr für jeden gebuchten Auftritt ein neues Paket bestellen.

ESP-Karten sind zum Synonym für Mentalismus geworden, seit sie in den 1930er Jahren zum ersten Mal zum Testen psychischer Phänomene verwendet wurden.


Sie erhalten das Eclipse Deck und ein englischsprachiges Anleitungsvideo. Das Video wird Ihnen nicht nur die Geheimnisse zum Entschlüsseln der Markierungen anvertrauen, sondern Ihnen auch sechs beeindruckende Effekte beibringen, die Sie mit Ihrem neu gewonnenen Wissen ausführen können.

Darüber hinaus können die gelehrten Effekte einzeln aufgeführt oder aneinandergereiht werden, um eine 25-minütige Mental-Routine zu schaffen, die sich sowohl für Auftritte aus nächster Nähe als auch für größere Wohnzimmer eignet. Einige der Effekte verwenden die geheimen Markierungen, viele jedoch nicht, wodurch Sie mit einer Vielzahl von Methoden ausgestattet werden, die Ihnen helfen, Ihr Publikum immer wieder aufs Neue zu täuschen.

 

Zu den Effekten gehören:

  • ESP-Opener: Ein Zuschauer benennt frei irgend ein ESP-Symbol und Sie zeigen, dass Sie im Voraus genau wussten, welches Symbol er wählen würde.
  • Sensor: Eine dreiphasige Routine, mit der Sie mit Ihren Fingerspitzen "sehen" können. Jede einzelne Phase nimmt an Absurdität zu. Mit mehreren Methoden im Spiel ist diese leistungsstarke Routine undurchschaubar und alles ist am Ende vollständig überprüfbar.
  • Gambit-ESP: Fünf verdeckte ESP-Karten werden vom Zuschauer auf dem Tisch gemischt. Der Zuschauer legt eine ungelesene Vorhersage auf jede Karte. Die Vorhersage wird geöffnet und passt tatsächlich genau zu den gewählten Symbolen.
  • Serial Reveal: Sie sagen die eindeutige Seriennummer auf der geliehenen Banknote eines Zuschauers voraus. Dieser Effekt verleiht der Handlung eine beeindruckende Vielfalt und gibt Ihnen eine perfekte Ausrede, um auf natürliche Weise Requisiten (Umschläge und Stifte) zu verwenden, die von früheren Effekten auf dem Tisch liegen geblieben sind.
  • Distance: Das gesamte ESP-Kartenspiel wird vom Zuschauer gemischt und zwischen den Zuschauern herum gereicht. Aus großer Entfernung kann der Darsteller jede einzelne Karte aufdecken, die der Zuschauer auswählt. Dieser Effekt kann mit keinem anderen ESP-Deck auf dem Markt reproduziert werden.

Erfahrungen und Bewertungen

Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.