Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Geldscheinwanderung von Julius Frack

Geldscheinwanderung von Julius Frack

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
einfach - anfängertauglich
Auf Lager, sofort lieferbar

Ein Kunststück bei dem Sie einen echten Geldschein teleportieren.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produkt-Details

Artikelnummer:
101402
Gewicht:
0.06 kg

Beschreibung

Mit der Geldscheinwanderung von Julius Frack teleportieren Sie einen echten Geldschein den der Zuschauer zuvor ausgewählt hat zwischen zwei verschlossenen Umschlägen - die Seriennummer des Geldscheins ist der ultimative Beweis für die gelungene Geldscheinwanderung.

 
Der Zaubertrick läuft wie folgt ab:

Sie zeigen zunächst einen leeren Umschlag und verschließen diesen fein säuberlich. Der Umschlag wird in Sichtweite aller Zuschauer aufgestellt, so dass im Folgenden jegliche Manipulation ausgeschlossen wird. Wenn Sie wollen, können Sie diesen Umschlag auch einem Zuschauer zum Halten und Bewachen geben.

Nun darf ein anderer Zuschauer aus einer Vielzahl von Geldscheinen verschiedenster Nationen einen wählen (alle Geldscheine sind natürlich echt). Von dem gewählten Geldschein wird die Seriennummer laut vorgelesen und groß auf einen anderen Umschlag notiert. Der gerade eben gewählte Geldschein wir in diesen Umschlag gesteckt und der Umschlag wird daraufhin fest verschlossen.

Kurze Zusammenfassung: Es gibt nun also einen verschlossenen Umschlag mit einem frei gewählten Geldschein darin und die Seriennummer dieses Geldscheins wurde fein säuberlich notiert. Der andere verschlossene Umschlag, der zuvor leer gezeigt wurde, wird noch immer von einem Zuschauer fest gehalten und bewacht.

Und nun folgt die Zauberei: Auf magische Art und Weise wandert nun der Geldschein von dem einen Umschlag in denjenigen Umschlag, welchen der Zuschauer in der Hand hält. Sofort werden beide Umschläge geöffnet. Der Umschlag in dem sich eben noch der Geldschein befand ist nun leer. Dafür ist der Geldschein plötzlich in dem anderen Umschlag erschienen. Und zum Beweis, dass der Geldschein tatsächlich gewandert ist, wird die Seriennummer laut und deutlich vorgelesen - sie stimmt genau mit der vorhin abgelesenen Seriennummer überein, die Notiz liefert einen zusätzlichen Beweis: Es ist ganz offensichtlich echte Zauberei - der Geldschein ist gewandert!

Der Clou ist, dass beide Umschläge fest verschlossen bzw. verklebt wurden und dass der "Empfänger-Umschlag" die ganze Zeit über von einem Zuschauer bewacht wurde. Wie der Geldschein aus dem einen Umschlag heraus und in den anderen hinein kam bleibt für die Zuschauer ein unlösbares Rätsel.

 
Fakten:

  • wird mit echten Geldscheinen vorgeführt
  • sehr einfach in der Handhabung
  • keine schwierigen Griffe oder Techniken nötig
  • keine besondere Kleidung nötig, auch mit kurzen Ärmeln vorführbar
  • auch für große Zuschauergruppen perfekt geeignet
  • alles passiert ohne Abdeckung direkt vor den Augen der Zuschauer
  • keine Assistenten nötig
  • kein Austausch der Umschläge

Sie erhalten eine ausführliche deutschsprachige Anleitung sowie einen speziellen Stift und Zubehör. Im Lieferumfang sind auch zwei echte Dollar-Geldscheine dabei. Sie müssen nur noch ein paar normale Briefumschläge und ein paar Geldscheine beisteuern.

Erfahrungen und Bewertungen

schreibt zu Geldscheinwanderung von Julius Frack
Die Beschreibung bzw. Erklärung ist mangelhaft.
schreibt zu Geldscheinwanderung von Julius Frack
Zwei Dinge sollte man wissen: 1. der Trick -so wie beschrieben- ist eigentlich nur auf einer Bühne einsetzbar, nicht an einem Tisch, wo man von Zuschauern umgeben ist. 2. man bezahlt vornehmlich für das Wissen um den Trick, weniger für Materialien, Geräte oder Gimmiks o.ä., denn es ist kaum etwas dabei, was dem Preis entspricht (aber es ist ja oft so, dass das Geheimnis wertvoller ist, als das "Zubehör"...). Ich habe es bisher nicht geschafft, die geeigneten Briefumschläge zu finden/kaufen, habe es (nach längerer Bastelarbeit) dennoch probiert und das Geheimnis ist schon beim ersten Versuch "aufgeflogen". Daher werde ich den Trick nicht anwenden, wünsche aber allen, die "damit umgehen können" viel Erfolg.
schreibt zu Geldscheinwanderung von Julius Frack
Super Trick und recht gut gelöst!
Man benötigt für diesen Trick ein paar beliebige/zusätzliche Geldscheine. Da mir bei jedem Urlaub sowieso immer ein paar Scheinchen übrig bleiben habe ich alles parat gehabt. Wer keine übrigen Scheine hat, der muss wohl zur Bank und dort ein paar Euro in Devisen wechseln, dürfte kein Problem sein (2 bis 3 Fremdwährungen genügen).
Auch recht cool, wenn man Geldscheine hat, die es gar nicht mehr gibt (Mark, Lira, Drachmen). Das muss zwar nicht sein, aber es bietet gute Vortragsmöglichkeiten.
Jemand hat geschrieben, dass es nicht mit Euro funktioniert. Das kann ich NICHT bestätigen, denn ich führe es mit Euros vor. Man muss nur den Dollar etwas einklappen und den 5-Euro-Lappen bisschen anschneiden.
Kaufempfehlung! Es lohnt sich!
schreibt zu Geldscheinwanderung von Julius Frack
Ich habe die Routine direkt bei Julius gekauft. Man muss fairer Weise sagen, dass weitere Geldscheine anderer Länder nötig sind sowie weitere 1 Dollar Scheine die dann mit den anderen Währungen verarbeitet werden müssen. Der Weg zu einer Bank ist nötig für die Besorgungen. Ansonst tolle Routine. Die Umschläge sind einfach wieder herzustellen, da diese bei jeder Nutzung zerrissen wedren.
Gruß von Magic Oli.
Leider geht das Prinzip bei Euro-Scheinen nicht!
schreibt zu Geldscheinwanderung von Julius Frack
Weitere Beschaffungen sind erforderlich. Dieser Hinweis fehlte in der Beschreibung.