SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Hardcore von Jay Sankey

Zoom
Mehr Funktionen...
Hardcore von Jay Sankey
Zaubertricks die immer und überall vorführbar sind
Artikel-Nr. 101058
Gewicht 0.12 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad etwas Übung nötig
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zaubertricks die man immer dabei hat und immer wieder vorführt. Auf der englischen DVD „Hardcore" von Jay Sankey finden Sie 11 Effekte die Sie schnell und ohne große Vorbereitung immer und überall vorführen können.

Jay Sankey zeigt auf dieser DVD ausschließlich Effekte, bei deren Präsentation man kaum Worte benötigt – die Tricks sind „kurz und knackig“.

 
Inhalt der DVD:

  • CLIMBER
    Der Effekt “Climber” ist ein gutes Beispiel für einen wirklich originellen Effekt mit einer wirklich originellen Methode. Mit einem Strohhalm nehmen Sie ein paar Tropfen eines Getränkes aus einer Getränkedose auf indem Sie am oberen Ende mit dem Daumen auf den Strohhalm drücken – wie bei einer Pipette. Und dann passiert etwas total verrücktes… plötzlich steigt das Getränk im Strohhalm ganz von selbst nach oben, obwohl Sie diesen mit dem Finger dicht verschlossen halten. Der Ideale Effekt fürs Café, Restaurant oder für die Schule. Der Strohhalm kann sofort zum Untersuchen heraus gegeben werden.
  • BORDER CROSSING
    Hier hat es Jay Sankey geschafft, einen weltweit beliebten Sport (Golf) mit etwas gewöhnlichem wie Postkarten zu kombinieren um daraus einen sehr starken Effekt zu schaffen. Perfekt für CloseUp und StandUp. Auf einer Postkarte ist ein Golfball abgebildet. Sie decken die Postkarte kurz mit der Hand ab und schon halten Sie einen echten Golfball in der Hand. In der Postkarte befindet sich an der Stelle an welcher vorher der Golfball abgebildet war, plötzlich nur noch ein großes Loch.
  • WRAPTURE
    Eine neue Methode mit der Sie geliehene Münzen auf magische Weise verbiegen können. Jay Sankey zeigt wie es geht und wie Sie sich das Gimmick mit haushaltsüblichen Sachen bauen können.
  • EXIT STRATEGY
    Immer und überall vorführbar – mit zwei normalen Strohhalmen und einem geliehenen Fingerring. Der Fingerring wird auf zwei Strohhalme aufgefädelt und der Zuschauer darf die Enden der Strohhalme halten. Mit einer ruckartigen Bewegung ziehen Sie den Ring von den Strohhalmen ab, wobei die Strohhalme komplett unversehrt bleiben. Für den Zuschauer – der ja beide Enden der Strohhalme fest hält, ist es unerklärlich, wie der Ring befreit werden konnte.
  • SPIRAL
    Ein Geldschein wird zusammen geknüllt und in der fest verschlossenen Hand gehalten. Der Zuschauer tippt kurz mit einem Notizblock auf Ihre Faust und schon halten Sie nicht mehr den Geldschein sondern einen zusammen geknüllten Notizzettel in der Hand. Aber das beste kommt noch: Der Geldschein ist plötzlich fest auf der Spirale des Notizblockes aufgefädelt.
  • FISHBOWL
    Eine “Ambitious Card” Routine bei der die Zuschauer-Karte nicht nur nach oben wandert, sondern gleichzeitig auch noch einen Plastikbeutel durchdringt.
    Das Kartenspiel befindet sich im verschlossenen Plastikbeutel und die Zuschauerkarte liegt plötzlich oben auf und kann von außen gegriffen werden – alles ist voll untersuchbar.
  • HEIST
    Mit einem Feuerblitz tauschen zwei Gegenstände die Plätze, das schöne daran ist, dass es in der hand des Zuschauers passiert.
    Sie reißen den Öffner-Klipp einer leeren Getränkedose ab und werfen diesen in das Innere der Dose – der Zuschauer darf die Dose nun fest in der Hand halten. Dann wickeln Sie eine Münze in Pyropapier ein und legen diese auf die Seite der Dose. Mit dem Feuerzeug zünden Sie das Papier an welches mit einer hellen Blitz verbrennt, und schon ist es passiert: der Klipp liegt nun auf der Dose und die Münze befindet sich im Inneren.
  • EVIDENCE
    Nicht nur eine Spielkarte sondern auch die Kartenschachtel wird zerrissen und danach auf  magische Weiße wieder hergestellt. Es sieht aus wie eine Zeitreise.
  • ENTRANCED
    Mit diesem Effekt lassen Sie einen beliebigen kleinen Gegenstand in einer ungeöffneten / original versiegelten  Tic Tac Dose erscheinen. Sehr einfach und sehr verblüffend.
  • BABYLON BAND
    Eine Vorhersage mittels Gummiband – der Vorteil: das breite Gummiband kann die ganze Zeit über am Armgelenk getragen werden und jeder sieht, dass darauf lediglich Buchstaben und Zahlen in wirrer Reihenfolge notiert sind. Erst wenn Sie es wollen, erscheint auf dem Gummiband  die entscheidende Vorhersage.
  • THE MAIN ATTRACTION
    Eine sehr visuelle Torn-and-Restored Routine mit einer Spielkarte… die Karte wird unterschrieben und dann mehrfach zerrissen. Anschließend restaurieren Sie die Karte wieder Schritt für Schritt bis zum Schluss - die Karte mit der Unterschrift des Zuschauers ist dann wieder komplett unversehrt.

Im Lieferumfang sind bereits einige Gimmicks inbegriffen.

Sprache Englisch

Sankey Magic

Sankey Magic wurde im Jahr 1980 gegründet, als Jay Sankey im Alter von 17 Jahren seinen allerersten Zaubertrick „Smashed“ vermarktete. Bei diesem Trick wird eine geliehene Münze sichtbar und auf originelle Weise mit einem normalen Bleistift durchbohrt. Seitdem sind die Produkte von Sankey Magic für ihre Originalität und visuelle Wirkung bekannt. In den letzten 30 Jahren wurden Dutzende von Jay?s vermarkteten Effekten internationale Bestseller. Mittlerweile zählt Sankey Magic weltweit zu den anerkannten und angesehen Markennamen hochwertiger Produkte der Zauberkunst.

Sankey Magic ist kein gewöhnlicher Zauberartikel-Hersteller – vielmehr spezialisiert sich das Unternehmen auf einen Zweig der magischen Künste, genannt „Street Magic“ (im weiteren Sinne auch als „Close-up Magic“ bekannt). Hierbei handelt es sich um Zauberei und Fingerfertigkeit im Nahbereich, also unmittelbar vor den Augen des Publikums. Close-up Magic ist anspruchsvoll und absolut verblüffend.

Sankey Magic spendet einen Prozentsatz von jedem verkauften Artikel an Oxfam und ermuntert seine Kunden zur Unterstützung dieser anerkannten und konfessionslosen internationalen Wohltätigkeitsorganisation.

Jay Sankey - Lehrer, Performer, Berater, Autor

Jay Sankey ist ein Magier durch und durch. Er gilt nicht nur als einer der originellsten Denker und besten Magie-Lehrer unserer Zeit, sondern er ist auch ein äußerst produktiver, erfolgreicher Erfinder in der Welt der Zauberkunst.

Während viele seiner Kollegen nur ein paar Dutzend Originalroutinen vorweisen können, beliefen sich Jay?s Originaleffekte bei der letzten Zählung auf weit über 700. Seine außergewöhnliche Begabung auf dem Gebiet der Magie zeigte sich bereits in jungen Jahren. Zu seinem 11. Geburtstag bekam er einen Spielzeugzauberkasten und im Alter von 18 Jahren bereiste er die Welt und hielt Vorträge zum Thema Taschenspielertricks sowohl vor professionellen Zauberern als auch vor Amateuren.

Irgendwie fand Jay noch die Zeit, sein Studium in den Fächern Psychologie, Philosophie und Film an der Universität von Toronto zu absolvieren. Als Performer mystifiziert Jay sein Publikum auf privaten Feiern, Fachmessen, Banketten und Firmenveranstaltungen, unter anderem für Coca-Cola, Honda, Chrysler, Panasonic, McDonald?s und Club Med. Jay war auch als Berater für viele der berühmtesten Magier tätig, darunter Criss Angel, Keith Barry und David Copperfield. Auch David Blaine hat Original-Routinen von Jay Sankey vorgeführt.

Gemeinsam mit der in Ottawa ansässigen Produktionsgesellschaft GAPC entwickelten Jay und seine Firma Sankey Magic die magiebezogene Kinder-Fernsehserie „Spellz“. Er selbst hat zwei Staffeln der Serie moderiert. Als Stand-up Comedian war Jay jahrelang der Headliner von Comedy Clubs und gab Vor-stellungen auf zahlreichen Festivals, darunter zwei Auftritte auf dem renommierten „Just for Laughs“ Comedy-Festival in Montreal. Ferner hat er mehrere Live-One-Man-Shows inszeniert, u.a. „Contents Under Pressure“ in 1996 and „Borrowed Breath“ in 1998.

„Contents Under Pressure“ wurde später von Sleeping Giant Productions für das Fernsehen produziert und mit Jay in der Hauptrolle auf dem Sender BRAVO ausgestrahlt. Jay?s Erfahrungen als professioneller Comedian und als Autor inspirierten ihn „Zen and the Art of the Monologue“ zu schreiben sowie ein Buch, das als moderne Bibel der Stand-Up Comedy angesehen wird: „Zen and the Art of Stand-Up Comedy“. Beide Bücher sind bei Routledge in New York erschienen. Jay lebt in Toronto mit seiner Frau Lisa und seinen beiden Kindern Mason und Madelaine.

Sankey Magic

Sankey Magic wurde im Jahr 1980 gegründet, als Jay Sankey im Alter von 17 Jahren seinen allerersten Zaubertrick „Smashed“ vermarktete. Bei diesem Trick wird eine geliehene Münze sichtbar und auf originelle Weise mit einem normalen Bleistift durchbohrt. Seitdem sind die Produkte von Sankey Magic für ihre Originalität und visuelle Wirkung bekannt. In den letzten 30 Jahren wurden Dutzende von Jay?s vermarkteten Effekten internationale Bestseller. Mittlerweile zählt Sankey Magic weltweit zu den anerkannten und angesehen Markennamen hochwertiger Produkte der Zauberkunst.

Sankey Magic ist kein gewöhnlicher Zauberartikel-Hersteller – vielmehr spezialisiert sich das Unternehmen auf einen Zweig der magischen Künste, genannt „Street Magic“ (im weiteren Sinne auch als „Close-up Magic“ bekannt). Hierbei handelt es sich um Zauberei und Fingerfertigkeit im Nahbereich, also unmittelbar vor den Augen des Publikums. Close-up Magic ist anspruchsvoll und absolut verblüffend.

Sankey Magic spendet einen Prozentsatz von jedem verkauften Artikel an Oxfam und ermuntert seine Kunden zur Unterstützung dieser anerkannten und konfessionslosen internationalen Wohltätigkeitsorganisation.


Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    20.06.2011
    Mario aus Limburg/ Lahn schreibt zu Hardcore von Jay Sankey
    Die gezeigten Effekte sind relativ einfach, aber haben eine enorm starke Wirkung und sorgen sicher für erstaunte Gesichter. Ich muss gestehen, dass ich selbst normalerweise so gut wie keine "Gimmicks" verwende, allerdings hier die ein oder andere Ausnahme gemacht habe. Diese Gimmicks und der Umgang, sowie die Präsentationen sind sehr gut durchdacht.
    Sehr hilfreich auch die beigelegten Hilfen zur Erstellung diverser Gimmicks.
    5 von 5 Sternen
    01.12.2010
    Robin schreibt zu Hardcore von Jay Sankey
    Die Tricks sind zwar richtig (!) gut aber ich finde dass manches ETWAS auffällig ist, aber der Preis ist für so viele Tricks echt gut! Ich kanns größtenteils sehr empfehlen. :) 4,5 Sterne ;D