SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Amazing Easy to Learn Rising Card

Zoom
Demo Mehr Funktionen...
Amazing Easy to Learn Rising Card
So funktioniert der Kartensteiger-Effekt mit einem normalen Kartenspiel.
Artikel-Nr. 100822
Gewicht 0.1 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad einfach - anfängertauglich
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Auf dieser englischen DVD finden Sie die genaue Anleitung zu dem Effekt mit der steigenden Karte - bei dieser Ausführung kann ein ganz normales Kartenspiel verwendet werden.
 
Eine vom Zuschauer frei gewählte Karte wird markiert (unterschrieben) und zurück in das Spiel gesteckt. Das ganze Spiel wird in die geöffnete Kartenschachtel gesteckt. Wie von Geisterhand steigt die zuvor gewählte Karte aus dem Spiel nach oben.
Sie erhalten in diesem Set nicht nur die genaue Beschreibung des Effektes, wir liefern Ihnen auch gleich einen unsichtbaren, elastischen Faden dazu, den Sie für diesen Effekt benötigen.
 
Ben Salinas zeigt Ihnen die Vorbereitung / Präparation des Kartenspiels und führt Sie Schritt für Schritt an die fertige Routine heran.
 
Als Bonus-Routine erhalten Sie auf dieser DVD die Trickbeschreibung zum Effekt "Haunted Card":
Die vom Zuschauer gewählte Karte wird zurück in das Spiel gegeben. Der Zuschauer legt das Spiel auf den Tisch und hält einen Finger darauf. Einen kurzen Augenblick später bewegt sich das Spiel und eine Karte schiebt sich aus dem Spiel. Es ist die zuvor gewählte Karte des Zuschauers.
 
Zwei unglaublich visuelle Effekte die Ihre Zuschauer verblüffen werden.
Sprache Englisch

Vergleich zwischen "Amazing Easy to Learn Rising Card" und Uprising von Richard Sanders

Die DVD „Amazing Easy to Learn Rising Card“ bietet ein sagenhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn für diesen Preis bekommt man zusätzlich zur DVD sogar noch einen unsichtbaren Faden dazu und der gezeigte Effekt ist wirklich gut anwendbar.

Bei „Uprising“ von Richard Sanders ist ebenfalls etwas dabei – nämlich ein Seidentuch. Der Effektablauf sieht für den Zuschauer nahezu gleich aus, aber der tricktechnische Hintergrund ist ein ganz anderer als bei der Grundversion von „Amazing Easy to Learn Rising Card“.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Bei beiden Effekten kommen ganz normale Spielkarten zum Einsatz und diese können dem Zuschauer zuvor und auch danach jederzeit zum Untersuchen ausgehändigt werden. Hinsichtlich der Untersuchbarkeit nehmen sich die beiden Effekte gegenseitig nicht viel.

Nun aber zum eigentlichen Unterschied: Während die Grundtechnik von „Amazing Easy to Learn Rising Card“ mit einem unsichtbaren Faden funktioniert, sind bei „Uprising“ von Richard Sanders keinerlei Hilfsmittel nötig.

In der Handhabung ist die Variante mit dem Faden ein wenig einfacher, wobei aber gleich erwähnt werden muss, dass die Tricktechnik bei „Uprising“ auch nicht besonders schwer ist und recht schnell erlernt werden kann.


Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    22.08.2010
    Danny aus Ludwigshafen schreibt zu Amazing Easy to Learn Rising Card
    Sehr gut erklärt, und die Bonus-Routine ist auch sehr gut.