SteMaRo-Magic Zaubershop

Artikeldetails

Stand-up Card Magic von Roberto Giobbi

Zoom
Mehr Funktionen...
Stand-up Card Magic von Roberto Giobbi
Ein deutschsprachiges Fachbuch zur Kartenkunst für Salon und Bühne. Der Profi-Zauberkünstler Roberto Giobbi liefert wertvolles Insider-Wissen, praktikable Techniken und starke Effekte.
Artikel-Nr. 101676
Gewicht 1.1 kg
Bewertungen ø
Schwierigkeitsgrad etwas Übung nötig
Lagerstatus auf Lager
sofort lieferbar

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Sie sollen an einem langen Tisch auftreten, von wo aus man nur schlecht auf die Tischoberfläche sieht?
Sie sind für einen privaten Anlass gebucht, bei dem das Publikum im Wohnraum auf Stühlen und Sofas sitzt?
Oder Sie haben gar einen abendfüllenden Auftritt in einem kleineren
Theater?
In all diesen und ähnlichen Fällen sind Sie das, was man bereits im 18. Jahrhundert als Salonzauberer bezeichnete.

Obwohl sich die Gegebenheiten seit dieser Zeit stark verändert haben und viele moderne Varianten dazu gekommen sind, bleiben die Anforderungen an den modernen Stand-up Künstler im Wesentlichen die gleichen: die Techniken müssen effizient und umringt vorführbar sein, die Kunststücke gradlinig, eindrücklich und erinnerungswürdig, die Präsentationen zeitgemäß, intelligent und auf jeden Fall faszinierend.

In dem deutschsprachigen Buch mit dem Titel "Stand-up Card Magic - Kartenkunst für Salon und Bühne" beschreibt Roberto Giobbi systematisch, gründlich und präzise Tricktechniken, Effekte, Kunststücke und Präsentationen für den modernen Zauberkünstler, der stehend vor sein Publikum tritt und Kartenkunst vom Feinsten präsentieren möchte.

Besonderheit: Bei uns erhalten Sie das Buch handsigniert vom Autor!

Im ersten und zweiten Kapitel des Buches wird alles besprochen, was für den Salon- und Bühnenzauberer wichtig ist: wie man sich die besten Auftrittsbedingungen schafft, wie man im Salon spricht, steht und geht, wie man seine Zuschauer auswählt und behandelt, wie man Informationen im Raum verankert, welche Karten man verwendet und wie man diese für alle sichtbar macht, nach welchen Kriterien man Kunststücke und Techniken für den Salon auswählt, wie man skriptet und vieles mehr.

Vielleicht entdecken Sie im dritten Kapitel, welches den Techniken im Salon gewidmet ist, Begriffe, von denen Sie denken, dass Sie diese bereits aus der Grossen Kartenschule kennen. In diesem Buch wird aber jede Technik nochmals auf Ihre Tauglichkeit und Handhabung im Salonbereich überprüft. So ist es beispielsweise eine Sache, am Tisch einen Zuschauer eine Karte nehmen zu lassen, und diese dann zu kontrollieren. Ganz anders aber sieht es im Salon aus, wo man entweder ins Publikum gehen muss, um eine Karte wählen zu lassen, oder einen Zuschauer nach vorne bringen muss – beides hat seine Tücken und will sorgfältig überlegt sein. Und dann werden Methoden erklärt, bei denen man weder das eine noch das andere tun muss! Dies trifft auf jede der fünf großen Technikkategorie zu, die der klassischen Kartenkunst zugrunde liegen: Falschmischen, Kontrolle, Force, Palmage, Filieren.

Im vierten Kapitel werden einige ganz neue Kunststücke beschrieben und einige, die Roberto Giobbi selbst seit über 20 Jahren in seinem professionellen Repertoire rund um den Erdball mit größtem Erfolg vorführe. Freuen Sie sich auf Geheimnisse, die aus 25 Jahren internationaler Berufserfahrung in praktisch jeder Publikumssituation entstanden sind, einschließlich bislang unveröffentlichter Originale. Definitiv kann man sagen, dass man mit den Techniken, Kunststücken und praktischen Theorien aus diesem Buch ein erfolgreicher, internationaler Profi werden könnte. Und als Hobby- oder Amateurzauberkünstler profitiert
man erst recht!

288 Seiten (25x18.5cm), 400 Fotos, im vierfarbigen festgebundenen Glanzumschlag, runder Rücken, fadengebunden, auf säurefreiem Papier gedruckt. Wunderschön für den Sammler und strapazierfähig für den Praktiker. Besonderheit: Bei uns erhalten Sie das Buch handsigniert vom Autor!

Sprache Deutsch
Seiten 288 Seiten
Format 25 x 18,5 cm
Bindung Hardcover

Stand-up Card Magic und die Große Kartenschule von Roberto Giobbi - eine Gegenüberstellung

Wer die Große Kartenschule von Roberto Giobbi studiert hat – und das haben immerhin die meisten guten Kartenkünstler – der wird beim Lesen des Buches Stand-up Card Magic gewisse Ähnlichkeiten und Parallelen feststellen. Die dort beschriebenen Palmage-Techniken sowie das Falschabheben, das Filieren, das Forcieren und die Kartenkontrolle werden natürlich in der Großen Kartenschule ausführlichst behandelt und beschrieben. Dennoch bietet das Buch Stand-up Card Magic viele neue Aspekte und Hintergrundinformationen die im Standard-Werk – der großen Kartenschule – nicht zu finden waren.

Stand-up Card Magic befasst sich vorrangig mit Kartentechniken für den Salon- und Bühnenbereich, daher kann dieses Werk als ideale Ergänzung zur großen Kartenschule gesehen werden.

Das Kolorieren - eine falsche Karte wird in die richtige Verwandelt

Im Gegensatz zu vielen vorwiegend konzeptionellen Katentricks ist das Kolorieren eine rein visuelle Angelegenheit. Im Regelfall wird diese Technik dazu eingesetzt, eine falsche Karte auf magische Weise in die richtige zu verwandeln – hierdurch erhält auch diese Technik eine konzeptionelle Komponente und es entsteht ein wunderschöner, visueller Effekt.

Der bekannte Großmeister Roberto Giobbi beschreibt auf Seite 98 seines deutschsprachigen Buches Stand-up Card Magic eine klassische Methode des Kolorierens. Diese Methode ist schlicht, einfach aber wirkungsvoll. Das Besondere an Roberto Giobbis Erläuterungen ist, dass er nicht nur die Technik beschreibt, sondern gleich noch ein paar interessante Hintergrundinformationen mitliefert die schon Dai Vernon zur perfekten Präsentation verhalfen.

Das falsche Abheben nach Jennings - ideal für Salonmagie

Die vielen Falschabhebe-Techniken lassen sich grob in vier Kategorien einteilen:

  1. von der Hand in die Hand
  2. von der Hand auf den Tisch
  3. vom Tisch auf den Tisch
  4. vom Tisch in die Hand

Im Salon-Bereich bieten sich natürlich vor allem Methoden der ersten Kategorie an, da man damit völlig autark agieren kann und praktisch unabhängig von der jeweiligen Position ist.

In seinem deutschsprachigen Buch namens Stand-up Card Magic beschreibt Roberto Giobbi auf Seite 63 eine bisher unveröffentlichte Methode des Falschabhebens aus dieser Kategorie 1. Es ist das Falschabheben nach Larry Jennings welches einfach und überzeugend zugleich ist – vermutlich die beste Falschabhebe-Methode für den Bühnen- und Salon-Bereich.

Wer eine Falschabhebe-Methode sucht, bei der man einen Teil des Kartenspiels tatsächlich sichtbar durchmischen kann, der wird auf Seite 67 fündig. Dort beschreibt Roberto Giobbi das partielle Falschabheben in verschiedenen Varianten.


Vorname  

Nachname  

E-Mail  

Bitte geben Sie eine Sternbewertung und einen Kommentar ab

Sterne






  • Prüfcode

  • Einen Kommentar schreiben.
    07.10.2014
    Dr. Joachim aus Erfurt schreibt zu Stand-up Card Magic von Roberto Giobbi
    Sehr interessant zu lesen.
    Viele praktische Hinweise. Leider werden bestimmte Trickhandlungen nur angedeutet...mit dem Verweis auf andere Literatur, im besonderen Kartentricks. So wird z.B. häufig auf die "Grosse Kartenschule" verwiesen.
    Wer diese Literatur nicht besitzt (relativ kostenintensiv) kann mit einer ganzen Reihe von beschriebenen Tricks nichts anfangen, ich z.B..
    Dies halte ich persönlich für mangelhaft.
    Dr. Knoblauch