Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
AKTION: Heute werden alle Lieferungen ab einem Warenwert von 40 Euro innerhalb Deutschlands und nach Österreich versandkostenfrei geliefert.

Das Subshed beim Equinox Teufelstuch für Manipulationen, Mouth-Coils und Seidentücher

Das so genannte "Subshed" ist ein zusätzliches Geheimfach welches sich in demjenigen Innenfach befindet, welches beim Teufelstuch Equinox mit der Kugel-Tastmarke gekennzeichnet ist. 

Das Subshed ist genau so groß, dass man mehrere Poker-Karten, Seidentücher oder Bälle darin platzieren kann. Verschlossen ist das Subshed mit einem winzig kleinen Klettverschluss, welcher einhändig blitzschnell geöffnet werden kann - hierzu werden einfach zwei Finger neben dem Klettverschluss in das Subshed gesteckt und anschließend auseinander gespreizt. Durch das Auseinanderspreizen der Finger wird der Klettverschluss aufgerissen und der Inhalt des Shubsheds kann heraus gezogen werden. 

Das Subshed findet vor allem dann Anwendung, wenn das Teufelstuch in eine Manipulationsnummer eingebaut wird. Sobald das Tuch am Ende des Effektes zusammengefaltet wird, greift eine Hand in das Subshed und öffnet dieses. Beim Weglegen des Tuches können dann Karten oder Bälle ganz unauffällig aus dem Subshed heraus gezogen werden um damit weitere Manipulations-Effekte vorzuführen. 

Außerdem kann das Subshed dazu verwendet werden, um zum Abschluss des Effektes eine Seidentuch-Schlange oder eine Papier-Schlange erscheinen zu lassen. Die Seidentücher müssen dazu lediglich vor Beginn der Vorführung zusammengeknotet und in dem Subshed verstaut werden (alternativ ist natürlich auch ein Seidenstreamer geeignet). Neben dem Klettverschluss soll schließlich nur noch eine Seidentuch-Ecke hervor stehen. Wird nun das Teufelstuch wieder zum Beutel gefaltet, kann die Seidentuch-Schlange ohne vorheriges Öffnen des Subsheds einfach heraus gezogen werden. Soll selbiges mit einer Papier-Schlage geschehen, muss lediglich ein Mouth Coil im Subshed platziert werden. Der übrige Ablauf ist dann exakt der gleiche.